wrapper

Die SMT Scharf AG (ISIN: DE0005751986), ein weltweit führender Anbieter für kundenindividuelle Transportlösungen und Logistiksysteme für den Untertagebergbau,

hat im Geschäftsjahr 2018 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Nach vorläufigen Zahlen (IFRS) konnte SMT Scharf sowohl den Umsatz als auch das operative Ergebnis gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr deutlich steigern.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Der Konzernumsatz erhöhte sich nach vorläufigen Zahlen im Berichtsjahr 2018 um 35,9 % auf 70,8 Mio. EUR (2017: 52,1 Mio. EUR). Prognostiziert war ein Umsatz im Korridor von 58 bis 62 Mio. EUR. Der sich bereits zum Halbjahr abzeichnende Trend eines starken Umsatzwachstums oberhalb der ursprünglichen Erwartungen hat sich damit fortgesetzt. Vor dem Hintergrund einer verbesserten Branchenkonjunktur konnte SMT Scharf im Neuanlagen- als auch im Servicegeschäft weiter zulegen. Gleichzeitig steigerte SMT Scharf das operative Ergebnis (EBIT) um 17,8 % auf 5,3 Mio. EUR (2017: 4,6 Mio. EUR). Damit lag das EBIT am oberen Rand des prognostizierten Korridors von 4,5 bis 5,5 Mio. EUR.

Hans Joachim Theiß, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG, zur Entwicklung im Geschäftsjahr 2018: "Wir haben unsere Wachstumsstrategie im Jahr 2018 konsequent fortgeführt. Mit unseren Maßnahmen, beispielsweise zur internen Prozessoptimierung, haben wir an den richtigen Stellen angesetzt und durch die erfolgreiche Übernahme des kanadischen Bergbauspezialisten RDH Mining Equipment die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Wachstum weiter verbessert. Während die finanzielle und vertriebliche Integration von RDH abgeschlossen ist, konzentrieren wir uns in diesem Jahr auf die technische Integration, um weitere Synergien innerhalb der SMT Scharf Gruppe zu heben."

Nach Jahren des Abwartens investieren die weltweiten Bergwerksunternehmen aufgrund höherer Rohstoffpreise wieder in neue Anlagen und Ausrüstungen. "Grundsätzlich sind wir in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld unterwegs - das wird auch im laufenden Geschäftsjahr so bleiben. Entscheidend für uns ist: Mit unserem breiten Portfolio, das wir durch RDH um gummibereifte Fahrzeuge für den Untertagebergbau nochmals erweitern konnten, sind wir sehr gut aufgestellt, um die Bedürfnisse unserer Kunden weltweit noch besser zu bedienen. Im Berichtszeitraum konnten wir erneut ein starkes Neugeschäft verzeichnen, welches wiederum neue Potenziale für das ertragsstarke After-Sales-Geschäft eröffnet."

Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2018 wird am 29. März 2019 veröffentlicht und dann zum Download auf der Unternehmenswebsite www.smtscharf.com im Bereich "Investor Relations" zur Verfügung stehen.

Aktuell (06.03.2019 / 08:01 Uhr) notieren die Aktien der SMT Scharf AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,40 EUR (+3,31 %) bei 12,50 EUR.


Chart: SMT Scharf AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005751986

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de