wrapper

windeln.de SE (ISIN: DE000WNDL110), einer der führenden Online-händler für Familienprodukte in Europa und für Kunden in China,

gibt im Zusammenhang mit der heute anstehenden außerordentlichen Hauptversammlung vorläufige Zahlen für das vierte Quartal (Q4) 2018 bekannt. Der Konzern erzielte auf Basis vorläufiger Finanzzahlen in Q4 2018 einen Umsatz von 26,2 Mio. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 18% gegenüber dem dritten Quartal (Q3) 2018 (22,2 Mio. Euro), welches aus dem Weihnachtsgeschäft und erfolgreichen Verkaufsaktionen in China und der DACH-Region resultiert.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Der Konzern hat im Februar 2018 signifikante Effizienz- und Profitabilitätsmaßnahmen initiiert, darunter die Straffung des internationalen Geschäfts und die Fokussierung aller europäischen Geschäfte auf Margenverbesserungen sowie Senkung der Gemeinkosten. windeln.de hat 2018 bei diesen Maßnahmen erhebliche Fortschritte erzielt und dafür eine niedrigere, aber nachhaltigere Umsatzbasis in Höhe von 104,7 Mio. Euro im Geschäftsjahr (GJ) 2018 gegenüber dem Vorjahr (GJ 2017: 188,3 Mio. Euro ohne Feedo) auf Basis vorläufiger Finanzzahlen in Kauf genommen.

Umsatzwachstum in China und DACH-Region, Stabilisierung des Umsatzes bei Bebitus-Shops

Das Geschäft in China erholte sich in Q4 2018 nach dem herausfordernden Marktumfeld in den ersten neun Monaten des Jahres. Demzufolge betrug der Umsatz in China in Q4 2018 in China 15,8 Mio. Euro (56,7 Mio. Euro im GJ 2018). Dies ist eine Steigerung von +33,3% im Vergleich zu Q3 2018, die auf starke Verkaufsaktionen am Singles Day (11.11.) und Black Friday zurückzuführen ist. China macht in Q4 2018 etwa 60% des Konzernumsatzes aus (54% im GJ 2018).

Die Umsatzerlöse in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) beliefen sich in Q4 2018 auf 5,9 Mio. Euro (24,2 Mio. Euro im GJ 2018). Dies ist eine Steigerung von +3,6% im Vergleich zu Q3 2018, die auf starke Weihnachtsverkäufe und Verkaufsaktionen (z.B. Black Friday) sowie auf die Reduzierung des Lagerbestands zurückzuführen ist. DACH macht in Q4 etwa 23% des Konzernumsatzes aus (23% im GJ 2018).

Im restlichen Europa (RoE) außerhalb von DACH, hauptsächlich die von Bebitus abgedeckten Länder Spanien, Portugal und Frankreich, erzielte der Konzern in Q4 2018 einen Umsatz von 4,5 Mio. Euro (23,9 Mio. Euro im GJ 2018). Das ist ein Rückgang von -2,9% gegenüber Q3 2018 aufgrund des anhaltenden Fokus auf Margenverbesserungen und Profitabilität des Geschäfts. RoE trägt in Q4 2018 zu 17% des Konzernumsatzes bei (23% im GJ 2018).

Reduzierter Cash-Burn in Q4 2018

Die verfügbare Liquidität des Konzerns, bestehend aus Barmitteln und Termingeldern, belief sich zum 31. Dezember 2018 auf 11,1 Mio. Euro. Die Gesamtveränderung der verfügbaren liquiden Mittel betrug in Q4 2018 -1,7 Mio. Euro. Dies ist eine Verbesserung im Vergleich zum Vorquartal aufgrund gestiegener operativer Performance und eines geringeren Nettoumlaufvermögens zum 31. Dezember 2018, hauptsächlich infolge eines niedrigeren Lagerbestands und geringeren Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

Die endgültigen Ergebnisse für das GJ 2018, einschließlich des operativen Ergebnisses, wird windeln.de mit der Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 20. März 2019 bekannt geben.

Aktuell (09.01.2019 / 08:03 Uhr) notieren die Aktien der windeln.de SE im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,04 EUR (-20,53 %) bei 0,151 EUR.


Chart: windeln.de SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000WNDL110

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner