wrapper

Die Nanogate SE (ISIN: DE000A0JKHC9), ein weltweit führender Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten, ergänzt ihr Leistungsportfolio und stärkt die Design- und Engineering-Kompetenz des Konzerns.

Dazu vereinbarte Nanogate die Übernahme der Holzapfel Engineering Team GmbH (heT) mit Sitz in Böblingen. Ziel ist es, gemeinsam hochwertige Kunststoffkomponenten der nächsten Generation komplett zu entwickeln und in der Gruppe als integrierte Systeme zu produzieren. Nanogate verspricht sich von dem Wachstumsschritt eine nachhaltige Stärkung der Wettbewerbsposition. Der Konzern setzt damit weiter auf seine Strategie, sich als vollständig integrierter Systemanbieter zunehmend auf die Entwicklung und Fertigung komplexer Komponenten mit hoher Designrelevanz zu fokussieren. Mit der neuen Beteiligung stärkt Nanogate seine Marktposition im Automobil- wie auch im Industriegeschäft weiter. Erhebliches Potential besteht vor allem in den Zielmärkten Automotive, Aerospace und Home Appliance, gerade auch international.

Die Transaktion soll bereits in den kommenden Wochen abgeschlossen werden. Der Kaufpreis für die kompletten Anteile an der heT GmbH liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich und besteht aus einer Bar- und Aktienkomponente (aus einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage). Das Unternehmen, das 2017 einen Umsatz im mittleren einstelligen Millionenbereich bei einer attraktiven EBITDA-Marge erzielte und keine Finanzverbindlichkeiten hat, wird auch künftig vom bisherigen Management geführt.

Langjähriger Partner von Luxus- und Premiumherstellern

heT ist seit 1995 für zahlreiche Luxus- und Premiumhersteller in der Automobilindustrie wie auch in anderen Zielmärkten, beispielsweise Home Appliance, tätig und hat die Entwicklung und das Design bekannter Markenprodukte mitgeprägt. Dabei bestehen langjährige und intensive Kundenbeziehungen, welche typischerweise bereits in die Ideenphase einer Produktentstehung wirken. Dazu zählt beispielsweise auch eine mehrjährige Entwicklungskooperation mit einem Großkunden, welche das bestehende Geschäft bereits absichert.

Breites Leistungs- und Kundenspektrum

heT sieht sich selbst als zentralen Knotenpunkt zwischen Produktherstellern (OEMs) und den späteren Lieferanten der jeweiligen Komponenten. Dabei profitiert die künftige Nanogate-Beteiligung von ihrem breiten Kompetenzportfolio, den langjährigen Kundenbeziehungen und ihrem Standort nah zu bedeutenden Anbietern gerade in der Automobilindustrie. Das Unternehmen ist auf die komplette Entwicklung und Design-Absicherung von komplexen Kunststoffkomponenten in höchster optischer Qualität spezialisiert. Die von heT begleiteten Anwendungen reichen vom Staubsauger bis zum Premium-Sports-Car und die Bandbreite der Leistungen von der Erarbeitung von Grundkonzepten über das Erstellen von Prototypen bis zur der Ausarbeitung aller zulassungsrelevanten Anforderungen und Vorgaben für die Komponentenhersteller. Neben dem Hauptsitz in Böblingen (Baden-Württemberg) verfügt heT zudem über einen Standort in Indien, um bei Bedarf auch Entwicklungsprojekte quasi rund-um-die Uhr betreuen zu können.

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: "Nanogate erreicht einen strategisch bedeutenden Integrationsschritt hin zu umfassender Systemkompetenz und stärkt vor allem im High-End-Segment das Know-how für Design und Engineering hochwertiger und multifunktionaler Komponenten. Damit vergrößern wir unser Portfolio, positionieren uns im Markt zunehmend als leistungsstarker Innovationspartner und schaffen eine nahtlose Integration neuer, hochwertigster Oberflächentechnologien in das komplette Produktdesign unserer Kunden. Mit der Transaktion bieten wir in Summe leistungsstarke Technologien, kompetente Dienstleistungen und die vollständige Wertschöpfungskette bis zur fertigen Komponente und deren Veredelung. Kunden- und Anwendungsportfolio beider Unternehmen ergänzen sich ebenfalls perfekt. Das Designstudio heT ist in seinem Markt eine echte Perle und passt mit strategischer Ausrichtung wie Unternehmenskultur hervorragend zu Nanogate."

Aktuell (07.05.2018 / 09:55 Uhr) notieren die Aktien der Nanogate SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,30 EUR (+0,66 %) bei 45,50 EUR.


Chart: Nanogate SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JKHC9

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de