TECDAX – Wirecard konkretisiert Jahresprognose

Post Views : 143

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) profitiert vom anhaltenden Trend bei mobilen Zahlungssystemen. Im dritten Quartal dieses Jahres stieg der Umsatz des Anbieters solcher Systeme auf 200,9 Mio. EUR an. Ein Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 29,3%. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) konnte man um 30,5% auf 60,1 Mio. EUR steigern. Am Ende stand zudem ein um 27,3% gesteigerter Gewinn von 37,3 Mio. EUR in den Büchern.

Für den Vorstand genug, um das Jahresziel für das Ebitda auf 223 bis 232 Mio. EUR, statt bisher mindestens 220 Mio. EUR, einzugrenzen. Für das laufende vierte Quartal rechnet das Unternehmen mit einer gleich guten Entwicklung des Geschäfts. Zudem soll sich der Trend hin zum mobilen Bezahlen weiter beschleunigen.

SDAX – Indus steigert Umsatz und Ergebnis
Prime Standard – CropEnergies hebt Prognose für das laufende Jahr an

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner