TECDAX – Stratec hebt Ziele wegen Übernahmen an

Post Views : 227

NEWS21.07.2016 – Im ersten Halbjahr dieses Jahres konnte die Stratec Biomedical AG (ISIN: DE000STRA555) einen Anstieg der Erlöse um 11,5% auf 78 Mio. EUR verbuchen. Aufgrund der Kosten für Zukäufe ging die Ebit-Marge jedoch auf 16,2% zurück und der Gewinn schrumpfte wegen höherer Steuerabgaben um über 30% auf 6,2 Mio. EUR.

Durch die Übernahme von Diatron sowie von Sony DADC BioSciences erwartet Stratec für das Gesamtjahr aber einen deutlichen Umsatzzuwachs. Zwischen 175 und 182 Mio. EUR sollen die Erlöse in diesem Jahr liegen. Im kommenden Jahr wird zudem ein weiterer Zuwachs auf 205 bis 220 Mio. EUR erwartet. Ab 2017 werden die neuen Tochterunternehmen vollständig in die Unternehmenszahlen integriert sein.

Spürbar werden die Übernahmen jedoch auch beim Ergebnis des Laborgeräteherstellers sein. Die Kosten für die Zukäufe und die Integration in den Konzern sollen die Ebit-Marge von 18,3% im Vorjahr auf 16,0 bis 17,5% drücken.

Mit Material von dpa

MDAX – Preiskampf belastet Krones
TECDAX – Drillisch bestätigt Prognose

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post