TecDAX | Nordex gibt zum Jahresende nochmal Gas

Post Views : 95

tecdax news nebenwerte magazin22.12.2017 – Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554) hat den Auftrag für die Errichtung des Windparks „Epine Marie Madeleine“ erhalten. Für dieses Projekts hat GN Renewable Investments, ein von der TTR gemanagter Privat Equity Investor, zwölf Turbinen der Baureihe N117/3000 bei Nordex bestellt. Der Entwickler des Parks „Epine Marie Madeleine“ war Nordex France. Im Lieferumfang des Herstellers sind zudem die schlüsselfertige Errichtung und der Service der Anlagen über eine Laufzeit von 15 Jahren enthalten. Der Windpark soll im September 2018 ans Netz gehen.

Der Standort des Projekts liegt in der Region Hauts-de-France, etwa 50 Kilometer östlich von Saint-Quentin. Hier erreicht der Windpark einen überdurchschnittlichen Kapazitätsfaktor von fast 30 Prozent. Das geht auf das spezielle Design der Anlagen zurück, die auf derartige Binnenlandstandorte ausgelegt sind.

Die Gruppe hat mehr als 21 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,5-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

TTR Energy steuert Private Equity Fonds, die auf Investitionen in nachhaltige Energieprojekte spezialisiert sind. Dabei stehen reife Technologien in Zentraleuropa und vor allem in Frankreich im Fokus. TTR Energy hat bis heute erneuerbare Kraftwerke mit einer Leistung von rund 480 Megawatt finanziert.

Lesen Sie auch: Nordex: Schweden ist ein gutes Pflaster

Aktuell (22.11.2017 / 13:07 Uhr) notieren die Aktien der Nordex AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,01 EUR (-0,13 %) bei 8,60 EUR.


Chart: Nordex AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


Scale | German Startups Group will 2018 richtig Gas geben
Prime Standard | Constantin Medien: Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen die Annahme des Angebots

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post