TECDAX – Nemetschek-Aktie nach vorläufigen Zahlen im Minus

Post Views : 86

30.01.2017 – Die Nemetschek SE (ISIN: DE0006452907) hat am letzten Freitagnachmittag die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht.

Trotz erzieltem Rekordumsatz und Rekordergebnis fiel die Aktie mit Bekanntgabe der Zahlen seither von rund 52,72 EUR um -5,50% auf aktuell 49,82 EUR. Grund dafür ist, dass das TECDAX-Unternehmen die selbst gesteckten Ziele sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis knapp verfehlte.

Während Nemetschek den Umsatz in einer Spanne von 338 Mio. EUR bis 341 Mio. EUR erwartete, blieb dieser mit 337,3 Mio. EUR (2015: 285,3 Mio. EUR)  leicht unter der Prognose.

Gleiches gilt in Bezug auf das operative Ergebnis. Beim EBITDA ist man von einer Range zwischen 89 Mio. EUR bis 91 Mio. EUR ausgegangen. Wie es aussieht, werden es am Ende lediglich 88 Mio. EUR. Allerdings liegt das Ergebnis damit gegenüber dem Vorjahr (69,5 Mio. EUR) um +26,62% höher. Wie das Unternehmen weiterhin ausführt, sei vor allem ein unerwarteter Steuereffekt von 1,4 Mio. EUR für das abweichende Ergebnis verantwortlich gewesen.

Auch wenn die Ziele nicht ganz erreicht wurden, zeigte sich Vorstandssprecher Patrik Heider positiv gestimmt: „Die Nemetschek Group blickt auf ein exzellentes Geschäftsjahr 2016 zurück. An dieser Einschätzung ändern auch die Einmalbelastungen zum Ende des Jahres nichts. Doch selbst inklusive dieser nicht vorhersehbaren Effekte konnten wir unsere Profitabilität auf hohem Niveau weiter erhöhen und neue Bestmarken bei Umsatz und Ertrag setzen. Das zeigt die innere Stärke unserer Gruppe.“

Die Aktie notiert am Morgen bei 49,82 EUR und liegt damit -0,22% unter dem gestrigen Schlusskurs.

 

Nemetschek SE
Chart: Nemetschek SE | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Nemetschek Group erreicht 2016 neue Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag

SDAX – Capital Stage-Tochter Chorus Clean Energy baut Portfolio in 2016 aus
SDAX – Übernahme von Braas Monier durch Standard Industries steht bevor

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post