wrapper

tecdax news nebenwerte magazin03.09.2019 - Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D655) hat einen Auftrag für die Errichtung von zehn 133/4.8 Turbinen für das Projekt "Crossdykes" in Schottland gewonnen. Baubeginn ist im Herbst 2019. Die Nordex Group wird auch die Wartung und den Service des Windparks für eine Laufzeit von 20 Jahren erbringen.

"Dank des besonders guten Windstandorts kann der Windpark Crossdykes ohne Förderung betrieben werden. Dies verdeutlicht die heutige Wettbewerbsfähigkeit der Erzeugung von Strom aus Windkraft mit modernster Technologie", so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Chris Walker, Managing Director von Muirhall Energy, sagt: "Wir freuen uns, mit dem Bau eines der ersten subventionsfreien Windparks in Großbritannien zu beginnen. Das bestätigt die Arbeit, die wir als Unternehmen geleistet haben, aber auch die Flexibilität, die alle unsere Partner, wie die Nordex Group, bei der Fertigstellung unserer Projektpläne gezeigt haben."

Der mit Muirhall Energy abgeschlossene Servicevertrag sieht eine produktionsbasierte Verfügbarkeit vor. Das bietet zusätzliche Produktionssicherheit für den Windparkbetreiber und ermöglicht es wiederum der Nordex Group, die Wartungsarbeiten vorausschauend, windbedingt zu planen.

Hier scheint man die Basis für zukünftige Aufträge zu legen, während Wettbewerber eher mit sich selbst beschäftigt sind, zeigt Nordex Zukunftsfähigkeit. Hierzu passt die Flut von Aufträgen, die in den letzten Monaten gemeldet wurden: Spanien, 22 Turbinen, 67,2 MW - 2003 MW aus insgesamt 12 Ländern im 2. Quartal (verdoppelt im Vergleich zum Vorjahr)

NORDEX ?

Die Nordex-Gruppe hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Nordex wächst kontinuierlich, aber wohin geht der Kurs : DIE Analyse vom 03.09.2019 hier.

Aktuell (03.09.2019 / 08:02 Uhr) notieren die Aktien der Nordex SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,37 EUR (+4,18 %) bei 10,72 EUR. startet hier eine Gegenbewegung? Kann der kurzfristige negative Trend umgekehrt werden? Die Aktie muss noch um einiges steigen, damit sich das Chartbild verbessert.


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0D655

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de