wrapper

tecdax news nebenwerte magazin12.06.2019 - Das Geschäft in Spanien zieht für die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) wieder an. Ende Mai 2019 hat der Turbinenhersteller einen Auftrag vom spanischen Projektentwickler Grupo Enhol erhalten. Insgesamt wird die Nordex Group 27 Turbinen des Typs AW132/3300 mit einer Nennleistung von zusammen 93,55 Megawatt an seinen Neukunden liefern und errichten. Der Auftrag beinhaltet auch einen Full-Service-Vertrag über 10 Jahre, mit der Verlängerungsoption um weitere 10 Jahre.

Die Projekte "Cabanillas" mit 15 Turbinen und "Ablitas" mit zwölf Anlagen entstehen in der Provinz Navarra, nahe der Stadt Tudela im Norden Spaniens. Beginn der Errichtung ist für April, die Inbetriebnahme für Juni 2020 vorgesehen. Bei durchschnittlichen Jahreswindgeschwindigkeiten von 7 m/s liegt der Kapazitätsfaktor der Windparks zwischen 42,5 und 45 Prozent.

Rund 320 GWh sauberen Strom werden beide Windparks jährlich erzeugen. Dabei verkauft Grupo Enhol die Elektrizität über eine Laufzeit von 20 Jahren an das Energieversorgungsunternehmen Factorenergía. Basis ist ein Stromabnahmevertrag - ein Power Purchase Agreement. Dieser Vertrag legt den Kauf und Verkauf von Strom zwischen zwei Parteien, ohne Zwischenhändler fest, wobei der Käufer eine bestimmte Energiemenge zu einem festgelegten Preis und Zeithorizont erwirbt. Mit einer Laufzeit von 20 Jahren ist dies der bisher längste Stromabnahmevertrag in Spanien.

Grupo Enhol ist eine Unternehmensgruppe aus Navarra, Spanien, und zu 100% in der vierten Generation in Familienbesitz. Das Unternehmen ist sehr diversifiziert, mit Präsenz in mehreren Sektoren, wobei Energie die wichtigste ist. Grupo Enhol begann in den 1930er Jahren und ist ein Pionier im Bereich der erneuerbaren Energien, der seine Tätigkeit vor mehr als 20 Jahren in diesem Segment begann. Sie entwickelt große Stromerzeugungs- und Eigenverbrauchsprojekte, die alle aus erneuerbaren Quellen stammen. Die Philosophie des Unternehmens ist es, auf eine aktive soziale Verantwortung zu setzen: die wirtschaftliche Entwicklung der Regionen, in denen es tätig ist, die Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und die Nachhaltigkeit der Prozesse stehen an erster Stelle.

Aktuell (12.06.2019 / 09:42 Uhr) notieren die Aktien der Nordex AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,32 EUR (+2,55 %) bei 12,86 EUR.


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0D6554

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de