TecDAX | Carl Zeiss Meditec erwartet starkes Ergebnis

Post Views : 72

tecdax news nebenwerte magazin15.07.2019 – Die Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) hat auf Basis vorläufiger Daten innerhalb der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2018/19 einen Umsatz von rund 1.028 Mio. EUR erzielt. Dies entspricht einem Umsatzwachstum um rund 11 % gegenüber dem Vorjahreswert von 926,3 Mio. EUR. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum betrug dabei etwa 9 %.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag nach neun Monaten voraussichtlich bei rund 184 Mio. EUR (Vorjahr 134,8 Mio. EUR). Die EBIT-Marge (EBIT / Umsatz in %) lag damit bei circa 17,9 % (Vorjahr 14,6 %). Zu dem Anstieg trug insbesondere eine positive Entwicklung des Produktmix mit einem gestiegenen Anteil an Verbrauchsmaterialien bei. Der Gewinn pro Aktie stieg auf rund 1,22 EUR (Vorjahr 0,92 EUR).{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Für das Geschäftsjahr 2018/19 erwartet Carl Zeiss Meditec, beim Umsatz das obere Ende der bisher kommunizierten Bandbreite von 1.350 bis 1.420 Mio. EUR zu erreichen. Bei der EBIT-Marge erwartet das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr aufgrund der bisher positiven Entwicklung eine Überschreitung der bisher prognostizierten Bandbreite von 15,0 % bis 17,5%.

Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand unter anderem aufgrund geplanter strategischer Investitionen in Forschung und Entwicklung keine weitere Steigerung der EBIT-Marge im kommenden Geschäftsjahr 2019/20. Eine genaue Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 wird Carl Zeiss Meditec voraussichtlich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018/19 am 6. Dezember 2019 abgeben. Die 9M-Quartalsmitteilung 2018/19 wird am 9. August 2019 veröffentlicht.

Aktuell (15.07.2019 / 14:59 Uhr) notieren die Aktien der Carl Zeiss Meditec AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +8,05 EUR (+ 9,48 %) bei 93,00 EUR.


Chart: Carl Zeiss Meditec AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
MDAX | Krones muss für 2019 anpassen
TecDAX | Evotec erweitert IPSC Entwicklungsplattform

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post