TECDAX – ADVA Optical kauft Geschäft der FiSec GmbH

Post Views : 149

Die ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006) hat eine Kaufvereinbarung mit der mic AG-Tochter 4industries AG über den Erwerb des Geschäfts der Mehrheitsbeteiligung FiSec GmbH aus Meiningen abgeschlossen. FiSec ist ein Spezialist für Lösungen zur optischen Überwachung von Glasfaserdatennetzen und zur Erfassung von Verkehrsinformationen. Der Kaufpreis beträgt 1 Mio. EUR in bar sowie eine zusätzliche Zahlung auf Erfolgsbasis (Earn-out-Komponente). Die Akquisition soll bei der Weiterentwicklung von ADVA FSP 3000 Access Link Monitoring (ALM) eine wichtige Rolle spielen, heißt es in der Meldung der mic AG (ISIN: DE000A0KF6S5). Die Aktie von Adva Optical notiert zum Mittag bei 11,00 EUR und damit 1,83% im Minus. Die im Entry Standard notierte mic AG steht aktuell bei 1,92 EUR, 0,67% unter dem gestrigen Schlusskurs.

Prime Standard – Neuer Bieter beim Ausverkauf von Balda
Prime Standard – Elumeo senkt auch Prognose für 2016

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post