wrapper

Dialog Semiconductor plc (ISIN: GB0059822006) muss technologisch vorne mitspielen, wenn man die hohen Margen halten will. Dazu gehört die neueste Technologie die - vereinfacht gesagt -..

Field Progammable Gate Arrays (FPGA's), die auf Wiederholungen angelegt sind und die Central Processing Unit (CPU), die auf Steuerungssignale, also Wechsel, angelegt ist, kombiniert und so eine völlig neue eFPGA (embedded - eingeschlossene) schafft. wichtig ist dabei: Ein neues gänzlich anderes Herangehen bei der Chiparchitektur, in dem die Großen bereits Milliarden investieren, um "vorne" zu sein. so wird gesagt das die Altera-übernahme durch Intel "nur" deshalb erfolgte. Und hier meldet heute Dialog einen wichtigen Meilenstein: "(Dialog)and Flex Logix(R) Technologies, Inc. today announced a strategic agreement for Dialog to license Flex Logix's EFLX( Embedded Field-Programmable Gate Array (eFPGA) technology for use in high volume semiconductor Integrated Circuits (ICs), and the EFLX Compiler to program these embedded FPGAs."Also Flex Logix Technologies lizensiert seine eFPGA#s an Dialog zur Verbesserung der Dialoghalbleiter - Beschleunigung - aus. Das bietet Dialog natürlich einen Wettbeswerbsvorteil und zeigt die Innovationsfähigkeit der Dialog-Produkte - auch ohne Milliardenübernahme.

 HIER: DIE aktuelle Analyse zu Dialog Semiconductor plc. kostenlos. Hat man den richtigen Partner, wohin geht die weitere Entwicklung?

 

Genauso ist die Zufriedenheit und Zuversicht der Dialog-Verantwortlichen zu verstehen, man ist "wieder einmal" technologisch in der Peer Group. Und es ist davon auszugehen, dass weitere Dialog-Produkte derartig aufgerüstet werden. "Adding eFPGA functionality to our products will give our customers the flexibility to keep pace with rapidly changing market needs," sagt Davin Lee, Senior Vice President and General Manager, Advanced Mixed Signal Business Group at Dialog Semiconductor. "By partnering with Flex Logix and leveraging its EFLX eFPGA, there is a massive opportunity to increase the configurability of future Dialog products within several of our target markets, such as IoT, computing, storage and mobile."

Wir haben ein Immobilienunternehmen gefunden, dass einen interessanten Ansatz verfolgt, wir wollten mehr wissen und haben den CEO der Noratis befragt - EXKLUSIV.

Passt zum Kauf der zukünftigen Tochter aus dem IoT-Bereich

Anfang Oktober kaufte Dialog bereits Know-How hinzu: CREATIVE CHIPS GmbH in Bingen am Rhein ist ein mittelständischer deutscher Halbleiterhersteller von kundenspezifischen integrierten Schaltkreisen (Digital-ASICs und Mixed-Signal-ASICs) für die Industrieautomatisierung, die Automobilindustrie und die Konsumgüter- und Medizinelektronik. Neben Chipdesign, ASIC-Design, Serienfertigung und Test hochkomplexer ASICs werden auch Standard-ICs angeboten. Oder wie man sich selbts vorstellt: "Hohe Qualitätsstandards, Liefertreue und Null-Fehler-Strategie, 100% Endtest in der eigenen Testabteilung werden von unseren Kunden geschätzt. Wir produzieren unterschiedlichste Mixed-Signal-, Opto-, Hall-, und weitere Sensor-ICs, BUS-Interface-Schaltkreise, verschiedenste Kontroller ASICs für Motorsteuerungen in Autos oder Konsumgütern oder Treiberbausteine für LED- oder LC-Displays für die Industrieautomatisierung, die Automobilindustrie, die Konsumgüter- und Medizinelektronik."

Was macht Dialog Semiconductor eigentlich?

Dialog Semiconductor sieht sich als einen führenden Anbieter von ICs (integrierten Schaltkreisen), die in Anwendungen für mobile Geräte und das Internet der Dinge (IoT) zum Einsatz kommen. Die Lösungen von Dialog sind integraler Bestandteil von einigen der heute führenden mobilen Endgeräten, und das entscheidende Element zur Steigerung von Leistung und Produktivität unterwegs. Von der Steigerung der Energieeffizienz von Smartphones und der Verkürzung von Ladezeiten, über die Steuerung von Haushaltsgeräten von überall bis hin zur Verbindung von tragbaren Geräten der nächsten Generation - Dialogs jahrzehntelange Erfahrung und seine herausragenden Innovationen helfen Herstellern dabei weitere Entwicklungsschritte zu realisieren.

Mit erstklassigen Fertigungspartnern operiert Dialog nach dem Fabless-Geschäftsmodell. Dialog ist ein sozialverantwortlicher Arbeitgeber, der zahlreiche Programme zugunsten seiner Mitarbeiter, der Allgemeinheit, seiner weiteren Stakeholder-Gruppen sowie seines operativen Umfelds verfolgt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in London und verfügt über eine globale Organisation in den Bereichen Vertrieb, Forschung & Entwicklung und Marketing. Im Jahr 2018 erwirtschaftete Dialog Semiconductor Plc mit ca. 1.850 Mitarbeitern rund 1,44 Mrd. US-Dollar Umsatz.

Laut wikipedia handelt es sich beim Fabless Geschäftsmodell um: "Dieses Geschäftsmodell, das von Gordon Campbell, dem Gründer von Chips & Technologies, und Bernie Vonderschmitt, einem Mitbegründer von Xilinx, mit entwickelt wurde, hat den Vorteil, dass sich ein Unternehmen nicht um die Herstellung der Chips und die Entwicklung der dazu notwendigen Prozesse selbst kümmern muss, sondern sich allein auf die Entwicklung der Schaltungen konzentrieren kann. Vor allem in einer Zeit, in der die Errichtung einer Halbleiterfabrik mehrere Milliarden Euro kostet, sind fabless companies weit verbreitet. Die wichtigsten fabless companies gehören zur Global Semiconductor Alliance (GSA), die aus der Fabless Semiconductor Association (FSA) hervorgegangen ist. Zur GSA gehören nicht mehr nur fabless companies, sondern Unternehmen aus allen Bereichen der Halbleiterindustrie bis zu reinen Auftragsfertigern."

Auf jeden Fall stellt sich Dialog den technologischen Herausforderungen,. Dialog Semiconductors Aktie handelt aktuell (11.12.2019 / 08:01 Uhr) im Frankfurter Handel mit leichtem Plus bei 45,01 EUR.

 

 
Dialog Semiconductor plc. | Powered by GOYAX.de

 

 
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: GB0059822006

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner