wrapper

Die RIB-Gruppe (ISIN: DE000A0Z2XN6) gab heute die Unterzeichnung des Erwerbs der Redstack Pty Ltd. bekannt.

Die Übernahme erfolgte über die 60%ige Tochtergesellschaft A2K Technologies.

Paul Laycock, Global CEO von A2K und Chief Global Advisor für das RIB Partner Investment Programm, sagt: "Die Investition von A2K in Redstack, mit Unterstützung von RIB, wird den Ausbau unserer Position auf dem australischen Markt ermöglichen." Redstack ist ein etablierter und renommierter Reseller von Software für die Bau- und Fertigungsindustrie in Australien mit über 21 Jahren an Erfahrung. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Adelaide, Südaustralien, und ein weiteres Büro in Melbourne.

Michael Lachs, Geschäftsführer von Redstack, sagt: "Es gibt viele Synergien zwischen den beiden Unternehmen, und es hat sich als sinnvoll herausgestellt, beide zusammenzubringen. Die Stärke, die wir mitbringen, wird das bereits sehr erfolgreiche A2K-Business ergänzen. Ich bin sehr gespannt auf unsere gemeinsame Zukunft."

"Die Erweiterung des Teams und der Systeme innerhalb A2K Technologies ist ein strategischer Schritt, um die bestmögliche Kundeninteraktion und Transaktions-Engine weltweit anzubieten", so Laycock weiter. Ich freue mich zudem sehr darüber, unseren Kunden die besten Lösungen in der 3D-Druckwelt anbieten zu können. Dies war für das Unternehmen von großem Interesse, da wir bereits sehr früh erkannt haben, dass dies der größte disruptive Technologiewandel seit dem Internet ist.

RIB hat 100% der Anteile von Redstack über seine 60%ige Tochtergesellschaft A2K zu einem Gesamtpreis von $2.764.000,00 AUD erworben, wobei das Unternehmen zu 100% in die Marke A2K eingebunden wird.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Gemeinsam wollen A2K, RIB und Redstack bis 2020 10.000 MTWO-User und mittelfristig 100.000 MTWO-User gewinnen und gleichzeitig das weitere Wachstum der Autodesk-Lösungen in Australien vorantreiben.

"MTWO strebt mittelfristig 2 Millionen User weltweit an und ist heute eine der fortschrittlichsten Cloud-basierten Unternehmenslösungen in der AEC- und EPC-Branche", sagt Laycock.

Laycock ergänzt: "Wir werden uns weiterhin auf die Umsetzung unserer angekündigten Investitionsstrategie konzentrieren und MSP-Partner in anderen Teilen der Welt integrieren, um die MTWO-Plattform weiteren Bau- und Immobilienunternehmen anzubieten, um mindestens 80% des Weltmarktes Zugang zu unserer MTWO-Technologie zu ermöglichen."

A2K Technologies freut sich, Redstack als jüngstes Mitglied in seinem Projekt hinsichtlich einer globalen Kooperation zur Bereitstellung von Lösungen für die Geschäftsbereiche Architektur, Bauwesen, Ingenieurwesen und Maschinenbau bekannt geben zu können.

A2K Technologies

A2K Technologies fördert Innovationen durch die Bereitstellung von Soft- und Hardwarelösungen, Consulting, Training, Entwicklung und Managed Services.

Unsere hochqualifizierten und branchenerfahrenen Mitarbeiter aus den Bereichen Architektur, Ingenieurwesen, Bauwesen, Infrastruktur und Fertigung optimieren die organisatorischen Fähigkeiten unserer Kunden, um hervorragende Projektergebnisse zu liefern und sich vom Wettbewerb zu unterscheiden.

A2K verfügt über eine starke Präsenz in der gesamten ANZ-Region und unterhält strategische Partnerschaften mit zahlreichen führenden Soft- und Hardware-Anbietern, darunter Autodesk, Microsoft, Adobe, HP, Bluebeam, Ultimaker, Symantec und Citrix.

Durch die Breite und Tiefe unseres Dienstleistungsangebots und unserer technischen Expertise, unsere kommerzielle Flexibilität und unser hohes Maß an Kundenservice und -verständnis sind wir zu einem zuverlässigen Technologieberater für unsere Kunden geworden. Think technology. Think A2K.

Wer ist Redstack?

Redstack ist ein Technologieführer in der Fertigungs- und Bauindustrie und beliefert alle Bereiche des australischen Marktes, vom Einzelunternehmer über das Großkundengeschäft bis hin zur Regierung. Mit 21 Jahren Erfahrung im australischen Markt bieten wir das Fachwissen, die Schulungskapazitäten und den Support, um Unternehmen bei der Realisierung einer höheren Produktivität durch Technologiefortschritte zu unterstützen. Unterstützt werden bekannte Marken wie Autodesk, Markforged, Ultimaker, Formlabs und Dremel.

Aktuell (23.10.2019 / 15:04 Uhr) notieren die Aktien der RIB Software SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,50 EUR (-2,26 EUR) bei 21,60 EUR.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de

die erfolgsgeheimnisse

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0Z2XN6

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de