wrapper

...am besten kann: Wachstum. Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) und Crédit Agricole Payment Services (CAPS), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Crédit Agricole, geben heute die nächsten Schritte ihrer Zusammenarbeit im Bereich digitaler Zahlungen bekannt.

Im Rahmen der Partnerschaft gestalten die beiden Unternehmen gemeinsam die Zukunft des digitalen Handels und kooperieren bei der Einführung einer Reihe von kanalübergreifenden Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services.Seit dem letzten Update ist Crédit Agricole Payment Services der erste europäische Partner, der von der neuen E-Commerce-Shop-Erweiterungslösung von Wirecard profitiert. Nach einer Pilotphase, die Ende des Sommers startet, wird die Lösung Ende des Jahres verfügbar sein. Dank automatischer Updates können Händler das digitale Einkaufserlebnis für Verbraucher ständig optimieren und eine moderne Unified Commerce-Lösung anbieten.

Nach einer umfassenden Integration ihrer Technologien haben sich Wirecard und CAPS auf gemeinsame kommerzielle Geschäftsprozesse für Tier-1-Händler geeinigt und bereits konkrete Businesspläne für Hunderte von großen strategischen Kunden erstellt. Diese werden von den neuen, von Wirecard entwickelten E-Commerce-Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services profitieren, die die beiden Unternehmen gemeinsam auf den Markt bringen. Bertrand Chevallier, CEO von Crédit Agricole Payment Services, sagt: „Unsere Partnerschaft mit Wirecard erlaubt uns, große Schritte in Richtung Mehrwertdienste für Kunden von Crédit Agricole zu unternehmen. Das Benutzererlebnis wird sich dadurch deutlich verbessern. Wir setzen dabei auf Innovationen für unsere Händler in Frankreich und ganz Europa.“

Thorsten Holten, EVP FinTech & Financial Institutions bei Wirecard, sagt: „Seit der Ankündigung unserer Partnerschaft arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung gemeinsamer, moderner digitaler Zahlungslösungen sowie einer effektiven Go-to-Market-Strategie, insbesondere für Tier-1-Kunden. Nach der Einführung werden wir unser Angebot erweitern, einschließlich unseres einzigartigen White-Label-Produkts, das die Anbindung eines Online-Shops an unsere innovative Financial Commerce Platform beschleunigt.“

Wie gesagt: immer neue Geschäftspartner, immer neue Erweiterungen des Angebotskosmos sind unserer Meinung nach die beste Antwort auf die negativen Presseberichte und behaupteten Unregelmässigkeiten. wirecard ist ein extrem schnell wachsendes Unternehmen, dass bestimmt in diesem Entwicklungsprozess auch Probleme des schnellen Wachstums bewältigen muss. Bisher scheint dieses aber ganz gut zu gelingen.

Aktuell (14.06.2019 / 10.02 Uhr) notieren die Aktien der Wirecard AG im Xetra-Handel nahezu unverändert bei 150,95 EUR.


Chart: Wirecard AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner