wrapper

Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6), weltweit führender Anbieter der iTWO 4.0 Cloud Enterprise Plattformtechnologie, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt.

Der Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 2018 um 26,4% auf 136,9 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 108,3 Mio. EUR), wobei ein organisches Wachstum von 14,4% auf 123,9 Mio. EUR erreicht wurde. Im abgelaufenen Geschäftsjahr stiegen die jährlich wiederkehrenden Umsätze (SaaS/Cloud und Maintenance) um 21,4% auf 57,4 Mio. EUR (Vorjahr: 47,3 Mio. EUR). Die Consultingerlöse sind um 65,3% auf 32,9 Mio. EUR gewachsen (Vorjahr: 19,9 Mio. EUR). Die Softwarelizenzerlöse stiegen von 33,6 Mio. EUR auf 37,2 Mio. EUR (+10,7%). In Summe konnten die Umsätze in den Bereichen Softwarelizenzen, SaaS/Cloud und Maintenance um 16,8% auf 94,6 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 81,0 Mio. EUR).

Im margenstarken Berichtssegment iTWO stieg der Umsatz deutlich um 20,5% auf 121,5 Mio. EUR (Vorjahr: 100,8 Mio. EUR), wobei ein organisches Wachstum von 13,5% auf 114,4 Mio. EUR erzielt wurde.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Starke Margen trotz umfangreicher Investitionen

Parallel zu der Investmentphase von iTWO 5D Desktop auf die iTWO 4.0 Cloud-Plattformtechnologie und ohne einen Phase-III-Abschluss, konnte die RIB-Gruppe eine operative EBITDA Marge von 28,3% (bereinigt um Währungseffekte und Einmal-/Sondereffekte) im Geschäftsjahr 2018 erreichen. Die softwarebezogene Bruttomarge liegt im Konzern weiterhin auf einem sehr hohen Niveau von 64,1%.

Das Jahr 2018 war gekennzeichnet vor allem von hohen Investitionen im Bereich Personal, neuen Technologien wie KI, Cloud und Mobility sowie zukunftsorientierte Initiativen mit Top-Playern wie Microsoft. Im Jahr 2019 wird sich RIB darauf konzentrieren, die iTWO- und MTWO-User-Basis von 3.000 auf 30.000 zu erhöhen.

Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2018

Der Verwaltungsrat der RIB Software SE wird der Hauptversammlung vorschlagen, für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,18 EUR an die Aktionäre auszuschütten (Vorjahr: 0,18 EUR).

Guidance für 2019

Für 2019 plant die RIB Gruppe unter der Annahme von im Übrigen stabilen Rahmenbedingungen im Markt, Umsätze zwischen 180 Mio. EUR und 200 Mio. EUR und ein operatives EBITDA zwischen 36 Mio. EUR und 46 Mio. EUR. In der Guidance (EBITDA) sind bereits Start-up Kosten in Höhe von 5 Mio. EUR für den Aufbau neuer Geschäftsfelder enthalten.

Aktuell (29.03.2019 / 09:23 Uhr) notieren die Aktien der RIB Software SE im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,17 EUR (-1,18 %) bei 14,28 EUR.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0Z2XN6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de