wrapper

Nach vorläufigen Zahlen erreichte die CANCOM SE (ISIN DE0005419105) in der Gruppe im 3. Quartal 2018 mit 355,2 Mio. Euro den höchsten Quartalsumsatz der Unternehmenshistorie (Vj: 273,1 Mio. Euro).

Der Wert entspricht einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr von 30,1 Prozent, wobei das organische Wachstum bei 22,8 Prozent lag. Parallel zu diesem Umsatzanstieg, konnte CANCOM auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) trotz Investitionen in das Cloud-Geschäft stark verbessern.

"Das dritte Quartal zeichnet die Erfolgsgeschichte von CANCOM fort. Die Nachfrage nach unseren Leistungen steigt beständig und der Erfolg bestätigt unseren eingeschlagenen Weg der Transformation und zusätzlicher Investitionen in das Cloud-Geschäft. Obwohl wir wieder über zwei Mio. Euro zusätzliche Investitionen im Quartal getätigt haben, ist unser EBITDA mit 26,7 Mio. Euro um 23,6 Prozent gestiegen. Ohne diese Maßnahmen liegt die EBITDA-Steigerung bei über 35 Prozent und damit höher als das Umsatzwachstum", sagte Thomas Volk, CEO der CANCOM SE.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Das EBITDA der CANCOM Gruppe von 26,7 Mio. Euro lag um 23,6 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert (vergleichbares Vj: 21,6 Mio. Euro), wobei das organische EBITDA-Wachstum 14,8 Prozent betrug.

Die vollständige Zwischenmitteilung zum 30. September 2018 der CANCOM Gruppe wird am 12. November 2018 veröffentlicht.

Zur Erläuterung: Der EBITDA-Vorjahreswert wurde rückwirkend um den Effekt aus der erstmaligen Anwendung des Rechnungslegungsstandards IFRS 16 angepasst, um Vergleichbarkeit herzustellen.

Wie läuft es weiter?

Klaus Weinmann, der als Unternehmensgründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender die CANCOM Gruppe über 25 Jahre lang geführt hat, beendete auf eigenen Wunsch seine Vorstandstätigkeit zum 30. September 2018. Er hat den Aufsichtsrat entsprechend um die vorzeitige Beendigung seines Vertrages gebeten. Gleichzeitig hat Herr Weinmann dem Aufsichtsrat Herrn Thomas Volk, President & General Manager der CANCOM SE, als Nachfolger vorgeschlagen. Da Herr Weinmann der CANCOM Gruppe weiterhin unterstützend zur Seite stehen möchte, informierte Herr Weinmann zudem den Aufsichtsrat darüber, dass er zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sitz im Aufsichtsrat anstrebt.

Der Aufsichtsrat der CANCOM SE stimmte der vorzeitigen Beendigung des Vertrags von Herrn Weinmann zu. Der Aufsichtsrat der CANCOM SE hat am 28.7.2018 zudem beschlossen, Herrn Thomas Volk als Nachfolger für das Amt des Vorstandsvorsitzenden der CANCOM SE für die Laufzeit von fünf Jahren zu bestellen.

"Ich brauche nicht zu betonen, dass mir CANCOM sehr am Herzen liegt. Aber das Wachstum der PRIMEPULSE Gruppe und die damit für mich zunehmenden Aufgaben lassen eine Doppelfunktion als Vorstand künftig nicht mehr zu. Mit Thomas Volk steht ein hervorragender Nachfolger bereit, dem ich meine CANCOM ruhigen Gewissens anvertrauen kann. Ich freue mich sehr, dass der Aufsichtsrat dies einstimmig mitträgt", sagte Klaus Weinmann, im Juli diesen Jahres noch als Vorstandsvorsitzender der CANCOM SE . "Ich möchte die Transformation der CANCOM Gruppe in Richtung des Cloud- und Managed-Services-Geschäfts aber weiter unterstützen. Ich werde die Aktionärinnen und Aktionären daher bitten, mir den Einzug in den Aufsichtsrat zu ermöglichen", so Weinmann.

Der Nachfolger des langjährigen Vorstandes übernimmt offensichtlich ein gesundes, wachstumsstarkes Unternehmen. Gespannt kann man sein, ob es weiterhin rund läuft bei CANCOM. Und ob es Herrn Weinmann gelingt PRIMEPULSE-  ebenfalls - operativ erfolgreich zu führen. Die bald beginnende Börsennotiz der PRIMEPULSE wird jedenfalls seinen Erfolg oder Misserfolg langfristig im Börsenkurs wiederspiegeln.

CANCOM

Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren von der umfangreichen Expertise und einem innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt, zum Beispiel mit Business Solutions und Managed Services bei IT-Trends wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility oder Sicherheit.

Die weltweit über 3.000 Mitarbeiter der international tätigen CANCOM Gruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Marktpräsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritannien und den USA. Die CANCOM Gruppe wird von Thomas Volk (CEO), Rudolf Hotter (COO) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in München. CANCOM erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro und die Konzern-Muttergesellschaft, die CANCOM SE, ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im TecDAX und SDAX notiert.

Aktuell (29.10.2018 / 10:51 Uhr) notieren die Aktien der Cancom SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +1,70 EUR (+5,07 %) bei 35,20 EUR.


Chart: CANCOM SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005419105

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner