wrapper

Die Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) ist sehr dynamisch in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um beachtliche 19,0 % auf 955,4 Mio. EUR.

Das Umsatzwachstum wurde zu annähernd gleichen Teilen im Inland und im Ausland erwirtschaftet. Das Vorsteuerergebnis (EBT) verbesserte sich um 12,5 % auf 35,4 Mio. EUR. Die EBT-Marge liegt damit bei 3,7 %. Bechtle ist es in den vergangenen Monaten erneut gelungen, zahlreiche offene Stellen mit qualifizierten Mitarbeitern zu besetzen. Zum 31. März waren 8.627 Menschen im Unternehmen beschäftigt, das sind 919 mehr als im Vorjahr.

"Wir sind mit dem Jahresstart sehr zufrieden. Unsere Kunden investieren unverändert kräftig in ihre IT. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis von Bechtle liegen sehr deutlich über Vorjahr und knüpfen damit nahtlos an das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017 an", so Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Nachfrage nach Services ungebrochen hoch

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services stiegen die Umsätze um 16,8 % auf 658,2 Mio. EUR. Besonders stark war das Wachstum mit 18,3 % im Inland. Die Nachfrage nach zukunftsweisenden IT-Lösungen, unter anderem rund um hybride Cloud-Konzepte, moderne Workplace- und Datacenter-Architekturen, Networking oder Security ist unverändert hoch. Im Systemhaussegment konnte Bechtle mit rund 800 neuen Kollegen im Vergleich zum Vorjahr die Mitarbeiterzahl zielgerichtet ausbauen. Ungeachtet der dadurch erhöhten Kostenbasis sowie der gestiegenen Abschreibungen wuchs das EBIT um 5,6 % auf 24,1 Mio. EUR. Die EBIT-Marge ging von 4,0 % auf 3,7 % zurück.

Wachstumsmotor E-Commerce

Das Segment IT-E-Commerce konnte um 23,9 % auf annähernd 300 Mio. EUR zulegen. Im Inland kletterte der Umsatz um 22,7 %, die ausländischen Gesellschaften steigerten den Umsatz sogar um 24,4 %. Fast alle Landesgesellschaften haben zu diesem Wachstum beigetragen, besonders stark war die Nachfrage im Benelux. Das EBIT stieg im ersten Quartal 2018 um 29,0 % auf 11,6 Mio. EUR. Die EBIT-Marge liegt mit 3,9 % leicht über Vorjahr.

Zahlreiche offene Stellen besetzt

Bechtle beschäftigte zum 31. März 2018 insgesamt 8.627 Mitarbeiter. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Zuwachs von 919 Personen oder 11,9 %. "Bechtle wird als attraktiver Arbeitgeber im IT-Markt wahrgenommen. Vor dem Hintergrund des zunehmend spürbaren Fachkräftemangels ist es wichtig, dass wir auch weiterhin in die Menschen bei Bechtle investieren", erläutert Dr. Thomas Olemotz.

Positiver Jahresausblick

Der Vorstand bekräftigt die Prognose für das Gesamtjahr 2018, Umsatz und Ergebnis deutlich zu steigern. "Der Jahresstart von Bechtle war beeindruckend positiv. Die Zahlen des ersten Quartals sind eine gute Grundlage für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018", so Dr. Thomas Olemotz.

Aktuell (09.05.2018 / 08:07 Uhr) notieren die Aktien der Bechtle AG im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -1,80 EUR (-2,44 %) bei 72,00 EUR.


Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005158703

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner