SDAX | TLG Immobilien verkauft für 20 Mio.

Post Views : 145

NEWS27.11.2018 – Die TLG Immobilien AG (ISIN: DE000A12B8Z4) hat Ende letzter Woche einen Vertrag über den Verkauf eines Portfolios geschlossen, das aus 15 kleinen Einzelhandelsstandorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen besteht. Für diese derzeit von Lebensmittel-Discountern genutzten Objekte wurde ein Kaufpreis von mehr als EUR 20 Mio. vereinbart. Mit dem Nutzen-Lasten-Wechsel wird im ersten Quartal 2019 gerechnet. Die Unternehmensberatung JenAcon hat den Verkauf als Transaktionsberater begleitet.

„Alle 15 Objekte gehören aufgrund ihrer dezentralen Lagen in teils sehr ländlichen Regionen nicht zum strategischen Portfolio der Gesellschaft“, sagt Jürgen Overath, COO der TLG IMMOBILIEN. „Der Verkauf dient damit der Bereinigung unseres Einzelhandelsportfolios im Sinne unserer weiteren strategischen Ausrichtung und reduziert unser Portfolio und den kleinteiligen Betreuungsaufwand für solche Objekte in diesen Regionen.“{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Die TLG IMMOBILIEN bewirtschaftet ein Portfolio aus über 400 Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien in Deutschland. Aufgrund des aktiven Portfolio- und Asset Managements trennt sich die Gesellschaft insbesondere im Segment Einzelhandel immer wieder von nicht-strategischen Standorten.

Gestern schlossen die Aktien der TLG Immobilien AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,26 EUR (+1,10 %) bei 23,96 EUR.

 

 

TLG Immobilien AG
Chart: TLG Immobilien AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
 
SDAX | Steinhoff: Pepkor der Rettungsanker?
Scale | FinTech Group: Katastrophe!?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post