SDAX | TLG Immobilien kommt auf ein neues NAV von rund 32,40 EUR – Schatzkiste durchstöbert und fündig…

Post Views : 114

NEWS28.01.2020 – Die Aktionäre der TLG IMMOBILIEN AG (ISIN: DE000A12B8Z4) können sich freuen über einen vorläufigen Bewertungszuwachs von rd. EUR 244 Mio. Dies entspricht im Vergleich zum 30. Juni 2019 einem Zuwachs von 5,5 % (like-for-like) und einem absoluten Anstieg unter Berücksichtigung der Verkäufe im zweiten Halbjahr 2019 von rd. EUR 4,6 Mrd. auf rd. EUR 4,7 Mrd. Wie schon zum Ende des ersten Halbjahres 2019 ergibt sich diese Wertänderung zu 90 % aus Berliner Immobilien, die weiterhin von der dynamischen Marktentwicklung mit steigenden Mieten profitieren. Die Aufwertung entfällt jeweils etwa zur Hälfte auf die Assetklassen Invest und Büro.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

„In dieser Wertsteigerung sehen wir erneut die starke Dynamik am Berliner Markt für Büroimmobilien reflektiert. Ebenso zeigt der hohe Anteil aus unseren Investitionsprojekten, dass wir mit unseren Wachstumserwartungen bei den Büroinvestments richtig liegen. Hier sehen wir vor allem in der bevorstehenden Fusion mit Aroundtown großes Potenzial, um künftig weiteres Wachstum zu generieren“, so Gerald Klinck, CFO der TLG IMMOBILIEN.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

NAV steigt – vorläufig – auf ca. 32,40 EUR, gestärkt in Aroundtownübernahme

Auf Basis des EPRA Net Asset Value per 30. September 2019 in Höhe von EUR 30,25 je Aktie ergibt sich durch den Bewertungszuwachs im zweiten Halbjahr 2019 ein pro-forma EPRA NAV von rd. EUR 32,40 je Aktie zum Jahresende 2019.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Man hat mal „so eben“ weitere 40 Mio. EUR in einem Projekt identifiziert: „Ferner wurde ein weiteres Investitionsprojekt mit einem geplanten Investitionsvolumen von rd. EUR 40 Mio. im Berliner Portfolio der TLG IMMOBILIEN identifiziert. Durch den angestrebten Zusammenschlusses mit Aroundtown kann dieses Projekt künftig realisiert werden.“

Der ganz andere Tausch läuft – verlängert – bis 07.02.2020

TLG IMMOBILIEN AG (ISIN: DE000A12B8Z4) und Aroundtown SA (ISIN: LU1673108939) haben das endgültige Tauschangebot fixiert.

Die von Aroundtown angebotene und zu entrichtende Gegenleistung besteht aus 3,6 Aroundtown-Aktien je TLG-Aktie. Das Umtauschverhältnis wurde von den jeweiligen EPRA NAV pro Aktie der TLG und Aroundtown, jeweils zum 30. Juni 2019, abgeleitet. Das ergibt einen Angebotspreis von EUR 27,66 pro TLG-Aktie bzw. einer Prämie von 3,2 % auf Basis des letzten Schlusskurses. Eine moderate Prämie, aber es geht ja um einen Zusammenschluß, der ursprünglich durch die kleinere TLG durch einen Paketerwerb an der Aroundtown angestoßen wurde. Die jetzt gewählte Form der Übernahme hat wohl gesellschaftsrechtliche, steuerliche und -wer weiß – auch „Ego“-Gründe.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Die Annahmequote zum 24.01.2020 entspricht 59,37 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der TLG. Zudem ist Aroundtown Vertragspartei einer unwiderruflichen Annahmeverpflichtung mit der Ouram Holding S.à r.l. in Bezug auf einen zusätzlichen Anteil von 10,41% des Grundkapitals. Eine zweite Annahmefrist bis zum 07.02.2020 soll TLG-Aktionäre, die das Angebot bisher noch nicht angenommen haben, die Möglichkeit bieten, ihre TLG-Aktien während der weiteren Annahmefrist, die vom 25. Januar 2020 bis zum 7. Februar 2020 um 24:00 Uhr (Mitternacht) (MEZ) läuft, anzudienen. Die endgültige Zahl der angedienten TLG-Aktien wird von Aroundtown nach dem Ablauf der weiteren Annahmefrist bekannt gegeben.

Aktuell (28.01.2020 / 08.05 Uhr) notieren die Aktien der TLG Immobilien AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,55 EUR (+1,86 %) bei 30,05 EUR.

 

 

TLG Immobilien AG
Chart: TLG Immobilien AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
 
Prime Standard | Tele Columbus präsentiert neuen CEO
Scale | DATAGROUP und SNP SE: Ernten was SAP sät – Cloud bringt neues Geschäft

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü