SDAX | Steinhoff: Britisches Gericht gibt grünes Licht

Post Views : 93

sdax news nebenwerte magazin25.10.2018 – Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) informiert heute morgen über – passend zu unserer aktuellen Veröffentlichungüber den Ablauf des Mattres Firm Inc. Desasters – einen weiteren kleinen Baustein zur Lösung des US-Debakels. Der High Court of Justice in England and Wales  (Oberste Gerichtshof in England und Wales) erlaubt Stripes US Holding Inc., einer hundertprozentigen Tochter von Steinhoff Europe AG, wiederum  eine Beteiligung von Steinhoff International Holdings NV, den Umstrukturierungsprozess und die Übertragung von Verbindlichkeiten innerhalb der verschiedenen Gruppenfirmen durchzuführen; Zielsetzung ist die Liquiditätssicherung der amerikanischen Mattres Firm Inc. und so deren Fortbestehen respektive erfolgreiches Abschliessen des „Chapter Eleven Verfahrens“.  Gegenstand der Genehmigung des britischen Obersten Gerichts  ist eine Liquiditätssicherung in Höhe von ca. 200 Millionen USD.

Schwierig eine Sanierung der gesamten Gruppe durchzuführen, wenn für vergleichsweise „kleine“ Schritte einer amerikanischen Tochter schon gerichtliche Genehmigungen in anderen (britischen) Rechtsräumen eingeholt werden müssen. Wie verschachtelt und wie aufgebläht ist die gesamte Steinhoff International Holdings NV – Gruppe, wenn allein in diesem Vorgang sechs verschiedene Unternehmen aus unterschiedlichen Ländern involviert sind? Wieviele zukünftige Probleme entstehen derzeit bei dem Versuch verschiedene Jurisdiktionen und Insolvenzprocederes in Einklang zu bringen? Wie realistisch ist es unter Zeitdruck bestmögliche Ergebnisse für die Eigentümer der Steinhoff International Holdings NV zu finden?{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Die News der Steinhoff International Holdings NV schließt mit dem Satz: „Shareholders and other investors in the Company are advised to exercise caution when dealing in the securities of the Group.“ Dieser Hinweis kommt für einige Aktionäre sicherlich zu spät.  Der Kurs der Steinhoff International Holding NV scheint sich jedenfalls bei 12 Cent zu stabilisieren, hier von einer Bodenbildung zu reden erscheint aufgrund der vielen noch ungelösten Probleme schwierig.

Aktuell (25.10.2018 / 10:57 Uhr) notieren die Aktien der Steinhoff International Holdings NV im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,001 EUR (-2,66 %) bei 0,121 EUR

 


Chart: Steinhoff International Holding N.V. | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TecDAX | AIXTRON vereinbart neues Joint Venture
SDAX | Puma macht den nächsten großen Sprung

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner