SDAX – Sixt Leasing hebt Prognose an

Post Views : 87

Nachdem das Ergebnis vor Steuern (Ebt) in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 39% auf 21,7 Mio. EUR angestiegen ist, hat die Sixt Leasing AG (ISIN: DE000A0DPRE6) ihre Prognose für das Gesamtjahr auf ein Ebt von 30 Mio. EUR angehoben. Im Vorjahr lag es bei 25,6 Mio. EUR.

Der operative Umsatz, ohne den Umsatz aus Fahrzeugverkäufen, soll zudem leicht über dem Vorjahreswert liegen. Bis Ende September ist dieser im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2% auf 324,5 Mio. EUR angestiegen. Beim Gesamtumsatz konnte man dank mehr Fahrzeugverkäufen sogar einen Anstieg von 19% verbuchen.

Auch bei der langfristigen operativen Rendite hob man das Ziel nun auf den im Vorjahr erreichten Wert von 6% an. Von Januar bis September konnte man die Rendite wegen niedrigerer Kosten bereits auf 6,7% steigern.

Um die Rendite weiter zu erhöhen, will das Unternehmen sich in Zukunft unabhängiger von der Muttergesellschaft, der Sixt AG (ISIN: DE0007231326), machen. Die zukünftige Finanzierung soll durch Bankkredite, Kreditverbriefungen und Kapitalmarktinstrumente erfolgen. Derzeit werden Gespräche mit mehreren Banken geführt, die Kreditlinien von bis zu 400 Mio. EUR zu günstigeren Zinsen bereitstellen sollen. Anfang 2016 sollen zudem Kreditverbriefungen in Höhe von bis zu 600 Mio. EUR hinzukommen.

SDAX – Indus steigert Umsatz und Ergebnis
Prime Standard – CropEnergies hebt Prognose für das laufende Jahr an

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü