wrapper

sdax news nebenwerte magazin19.05.2020 - Die Dermapharm Holding SE (ISIN: DE000A2GS5D8) setzt alles auf organisches Wachstum ergänzt um Zukäufe - starkes 2019 und 2020 sollte weiteres Wachstum zeigen wie es das erste Quartal bestätigt. Umsatz 192,5 Mio. EUR (+17,7%), EBITDA) um 13,0% auf 49,4 Mio. EUR (+13,0%), bereinigte EBITDA-Marge lag entsprechend bei 25,7% und damit einen Prozentpunkt unter dem Vorjahreswert.

UND 2019: Zukäufe, Eigenentwicklungen, Internationalisierung und Synergiehebung haben zum Erfolg beigetragen: Der Umsatz stieg auf vorläufiger Basis im Geschäftsjahr 2019 um 23% auf 701 Mio. EUR (Vorjahr: 572 Mio. EUR). Im Vergleich zum Gesamtumsatz verbesserte Dermapharm 2019 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) weiter. Das um Einmalkosten in Höhe von 9,1 Mio. EUR bereinigte EBITDA erhöhte Dermapharm um 24% auf 178 Mio. EUR (Vorjahr: 143 Mio. EUR).

Dr. Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm Holding SE, kommentiert: "Wir haben in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2020 unseren Wachstumskurs fortgeführt. Seit Jahresbeginn sieht sich auch die Pharmaindustrie mit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen konfrontiert. Dermapharm hat sich sehr schnell auf die veränderten Rahmenbedingungen eingestellt. Wir haben unmittelbar alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten und gleichzeitig alle erforderlichen Vorkehrungen zum Schutz unserer Mitarbeiter getroffent."

WIRECARD - operativ topp, Verluste von Freitag aufgeholt und jetzt?

Steinhoff - Heather Sonn muss gehen - conflicts of interest verschwiegen

Wirecard erholt sich - Bundesanzeiger zeigt woher der Wind kam

SFC Energy mit Q1 "von Corona angeschrammt"

Wallstreet:online mit Lauf beim Smartbroker

VARTA - Superquartal mit anschließender Kursexplosion - Wie geht es weiter?

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

report wirecard

Prognose für 2020 optimistisch - selten in diesen Zeiten

Mit der zu Jahresbeginn 2020 erfolgten Akquisition der Allergopharma verstärkt die Unternehmensgruppe darüber hinaus ihre Präsenz im Bereich der Dermatologie. Das Unternehmen ist auf die subkutane Hyposensibilisierung bei Allergien spezialisiert und bietet eine breite Palette hochdosierter, hypoallergener Präparate, sogenannte Allergoide, sowie eine große Auswahl an Allergenen zur Diagnostik an. Zum 31. März 2020 konnte Dermapharm die Übernahme der Allergopharma erfolgreich abschließen, obgleich der Übergang des Allergopharma-Geschäfts in China erst für das zweite Halbjahr 2020 erwartet wird.

Für das Geschäftsjahr 2020 geht der Vorstand im Vergleich zum Vorjahr von einem weiteren Konzernwachstum aus. Basierend auf Volumengewinnen und erfolgreichen Neueinführungen von selbstentwickelten Produkten erwartet der Vorstand ein organisches Wachstum des Konzern-Umsatzes sowie des -EBITDAs jeweils im oberen einstelligen Prozentbereich.

Stefan Hümer, Finanzvorstand der Dermapharm Holding SE, erklärte Anfang April dazu: "In dieser Prognose sind noch nicht die Wachstumsimpulse aus der Akquisition der Allergopharma berücksichtigt. Nach finalem Übergang der Vertriebseinheit in China werden wir unsere Prognose entsprechend konkretisieren. Da sich durch die andauernde Corona-Pandemie negative Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung in Europa abzeichnen, können wir des Weiteren mögliche Negativeffekte auf die getätigte Prognose nicht ausschließen."

DER MANN HINTER DEM ERFOLG - UNSER EXKLUSIVINTERVIEW MIT DR FELDMEIER - immer noch spannend und den strategischen Ansatz hervorhebend

Im Geschäftsjahr 2019 baute Dermapharm auch die internationale Präsenz weiter aus: Durch die Übernahme der Euromed, einem führenden Hersteller von pflanzlichen Extrakten und Wirkstoffen für die pharmazeutische, Nahrungsergänzungsmittel- und kosmetische Industrie, ist die Unternehmensgruppe bereits seit Anfang 2019 in Spanien präsent. Mit der Vermarktung der hyperthermischen Medizinprodukte, insbesondere des Stichheilers bite away(R), sowie von Nahrungsergänzungsmitteln unter der Marke Hübner positioniert Dermapharm ihre Produkte zunehmend im internationalen Kontext.

report wirecard

Aktuell (19.05.2020 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Dermapharm Holding SA im Tradegate-Handel mit einem Plus von 1,22 EUR (2,61%) bei 48,20 EUR. Auch diese Aktie können Sie für nur 4,00 EUR auf Smartbroker handeln


Dermapharm Holding SE | Powered by GOYAX.de

banner gold sparplan

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2GS5D8

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner