wrapper

sdax news nebenwerte magazin21.01.2020 - Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4) hat gestern mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von bis zu 6.857.774 neuen Aktien um bis zu 9,49% zu erhöhen. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die neuen Aktien tragen dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien und sollen prospektfrei zum Handel am regulierten Markt sowie gleichzeitig zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden.

DIC Asset hat jetzt zwei erfolgreiche Standbeine. Und läuft von Rekord zu Rekord. Was bedeutet das für den Anleger? Was sagt die Unternehmensanalyse von HEUTE zu den Perspektiven?

Exclusivinterview mit dem CEO von Holidaycheck - Viel vor!

Bereits jetzt - 07:30 Uhr konnte die Vollplatzierung der Kapitalerhöhung gemeldet werden: "Die DIC Asset AG (die "Gesellschaft") hat ihre gestern angekündigte Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital erfolgreich abgeschlossen. Der Gesellschaft fließt aus der Kapitalerhöhung ein Bruttoemissionserlös von ca. EUR 110 Millionen zu. Insgesamt wurden 6.857.774 neue Aktien zu einem Preis von EUR 16,00 platziert. Die zur Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe gehörende TTL Real Estate GmbH und die RAG-Stiftung haben 2.336.248 bzw. 685.777 neue Aktien im Rahmen des Platzierungsverfahrens erworben."

Die zur Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe gehörende TTL Real Estate GmbH und die RAG-Stiftung haben sich verpflichtet, 2.336.248 bzw. 685.777 neue Aktien im Rahmen des Platzierungsverfahrens zu erwerben. Die TTL Real Estate GmbH, ein Beteiligungsunternehmen der TTL Beteiligungs-und Grundbesitz-AG (ISIN: DE0007501009) hatte ihre direkte Beteiligung an der DIC Asset AG, auf nahezu 5 Prozent ausgebaut bis Ende letzten Jahres und hält derzeit rund 3,3 Mio. DIC Asset-Aktien. Und wird jetzt annähernd 10% erreichen, wie man es bereits im Dezember ankündigte.

wasserstoff banner 1

"Die DIC Asset AG hat den Geschäftsbereich "Institutional Business" in diesem Jahr überaus erfolgreich entwickelt und auch im Commercial Portfolio weiteres Wachstum angekündigt. Allein aufgrund des nach wie vor bestehenden deutlichen Kursabschlags zum Net Asset Value (EPRA NAV) der DIC Asset, der zum dritten Quartal 2019 mit 16,31 Euro je Aktie berichtet wurde und im Wesentlichen den Wert des Commercial Business-Segments widerspiegelt, sehen wir hier nach wie vor ein interessantes Kursniveau. Nicht in dieser Kennzahl enthalten ist darüber hinaus der Wert des cashflowstarken Geschäftsbereichs Institutional Business mit einem EBITDA in Höhe von 45 Mio. Euro. Den Gesamtwert beider Unternehmensbereiche hat die DIC Asset selbst mit einem Wert von 20,71 Euro bis 22,21 Euro je Aktie berechnet. Die TTL-Gruppe hat deshalb die attraktiven Kurse der vergangenen Wochen genutzt, um ihre strategische DIC Asset AG-Beteiligung weiter aufzustocken", sagte im Dezember anlässlich der 5% Beteiligungserwerb Theo Reichert, CEO der TTL AG.

"Die TTL Real Estate GmbH plant, ihr DIC Asset-Investment auf Basis der aktuellen und prognostizierten Geschäftsentwicklung weiter auszubauen und strebt nach Erreichen der 5 Prozent Schwelle im nächsten Schritt eine Schachtelbeteiligung an der DIC Asset AG in Höhe von 10 Prozent an." Nächster Schritt heisst auf jeden Fall nicht letzter Schritt, der Spekulation ist Tür und Tor geöffnet...

Die Gesellschaft beabsichtigt, den erwarteten Nettoerlös

aus dem Angebot für die weitere Wachstumsstrategie der Gesellschaft, insbesondere zur Finanzierung der Ankäufe im Commercial Portfolio, und für allgemeine Unternehmenszwecke zu nutzen. Die neuen Aktien sollen ausschließlich institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding), welches unverzüglich nach dieser Mitteilung eingeleitet wird, angeboten werden. Das Orderbuch wird voraussichtlich morgen vor Handelsbeginn schließen, wenngleich sich die Gesellschaft das Recht vorbehält, das Orderbuch jederzeit zu schließen. Der erste Handelstag der neuen Aktien ist voraussichtlich der 24. Januar 2020. Die Lieferung der neuen Aktien ist für Freitag, den 24. Januar 2020 vorgesehen. Nach der Privatplatzierung wird die DIC Asset AG einer marktüblichen Lock-up-Verpflichtung von drei Monaten unterliegen.

erfolgsgeheimnisse 2020

UND DIC

lieferte in 2019 excellente Ergebnisse und setzt die Ziele für 2020 hoch an. In einem Brief an die Aktionäre setzt die Gesellschaft die Eckpunkte 2020: 

Ankaufsvolumen zwischen 1,6 Mrd. EUR und 1,9 Mrd. EUR bei Verkäufen von geplant 400 Mio. EUR zur Portfoliooptimierung; FFO sollen auf 104-106 Mio. EUR steigen (von 95 Mio. EUR in 2019 - hier wäre vielleicht etwas mehr schöner, insbesondere nach den plus 40% in 2019); Dazu kommt eine Dividende, die derzeit rund 4,2% Rendite liefert, keine schlechte Basis für eine weiterhin positive Kursentwicklung.(auf Schlusskursbasis 2019)  Der NAV beträgt Der NAV gibt auf jeden Fasll die Richtung für den Aktienkurs vor: Der um den Wert des Geschäftsbereichs Institutional Business angepasste Net Asset Value (Adjusted NAV) lag zum Jahresende 2019 bei 22,26 Euro je Aktie.

Wir konnten vor einigen Wochen ein spannendes Interview mit der Vorstandsvorsitzenden der DIC Asset Sonja Wärmtges zu führen - SPANNEND. INTERESSANT und noch aktuell.

Immobilienkonzern mit anderem Ansatz - Noratis AG - Der CEO Andre Speth stellt das Konzept in einem Exklusivinterview vor.

DIC Asset, wer?

Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 175 Objekte mit einem Marktwert von rund 7,1 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2019). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern. Im Bereich Commercial Portfolio (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (5,5 Mrd. Euro Assets under Management), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren.

Aktuell (21.01.2020 / 08:22 Uhr) notierten die Aktien der DIC Asset AG im Tradegate-Handel zum Handelsschluss gestern im Plus bei 16,10 EUR.


Chart: DIC Asset AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1X3XX4

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner