wrapper

sdax news nebenwerte magazin10.12.2019 - Die Ertragslage der HORNBACH-Gruppe (ISIN: DE0006083405) hat sich im dritten Quartal 2019/20 (1. September bis 30. November 2019) im Vergleich zum Vorjahr signifikant verbessert. Bei einem Anstieg des Nettoumsatzes um 5,0% auf 1.139 Mio. Euro (Vj. 1.085 Mio. Euro) hat sich das um nicht-operative Ergebniseffekte bereinigte Betriebsergebnis (EBIT) nach vorläufigen Zahlen auf knapp 42 Mio. Euro (Vj. 19,7 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wächst im gleichen Zeitraum von 16,1 Mio. Euro auf gut 30 Mio. Euro. Grund für die sehr erfreuliche Ergebnisentwicklung im Q3 2019/20 sind insbesondere das auf hoher Vorjahresbasis erzielte flächenbereinigte Umsatzwachstum im In- und Ausland sowie verbesserte Kostenrelationen.

Im Dreivierteljahr 2019/20 stiegen der Nettoumsatz um 7,8% auf rund 3,75 Mrd. Euro (Vj. 3,48 Mrd. Euro) sowie das bereinigte EBIT um 33% auf rund 240 Mio. Euro (Vj. 180,6 Mio. Euro). Das EBT wuchs im Neunmonatszeitraum um gut 24% auf rund 206 Mio. Euro (Vj. 165,8 Mio. Euro).

Die signifikanten Ergebnissteigerungen im dritten Quartal sowie kumuliert im Dreivierteljahr erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Erträge im Gesamtjahr 2019/20 besser entwickeln werden als zuletzt erwartet. Trotz der möglichen Witterungsschwankungen sowie gesamtwirtschaftlichen Risiken im vierten Quartal 2019/20 (1. Dezember 2019 bis 29. Februar 2020) wird die Ertragsprognose der HORNBACH-Gruppe für das Geschäftsjahr 2019/20 angehoben. Es wird nunmehr damit gerechnet, dass das bereinigte EBIT (Vj. 134,9 Mio. €) im unteren bis mittleren zweistelligen Prozentbereich (zuvor: "um mehr als 20 %") wachsen wird.

Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019/20 wurde bestätigt. Somit wird weiterhin von einem Anstieg des Konzernumsatzes im mittleren bis höheren einstelligen Prozentbereich ausgegangen.

HIER: DIE aktuelle Analyse zu Hornbach - kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich positionieren?

Aktuell (10.12.2019 / 17:35 Uhr) notieren die Aktie der Hornbach Holding AG KGaA im Xetra Handel mit einem Plus von +0,10 EUR (+0,18%) bei 56,80 EUR.


Chart: HORNBACH HOLDING AG&CO.KGAA | Powered by GOYAX.de

erfolgsgeheimnisse 2020

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006083405

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner