wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin15.10.2019 -  Nach vorläufigen Berechnungen beträgt das operative Ergebnis (EBITDA) der Klöckner & Co SE (ISIN: DE000KC01000) für das dritte Quartal 2019 26 Mio. EUR vor wesentlichen Sondereffekten. Dieser Wert liegt innerhalb der Prognosespanne von 25-35 Mio. EUR.

Nach der Erholung der Stahlpreise in den USA im dritten Quartal, deren Fortsetzung auch für das vierte Quartal erwartet wurde, geht die Klöckner & Co SE nun von einem schwächeren Marktumfeld und einer erneut negativen Preisentwicklung aus. Vor diesem Hintergrund erwartet die Klöckner & Co SE - unter Reduzierung ihrer bisherigen Prognose - für das Gesamtjahr ein EBITDA von 120 bis 130 Mio. EUR vor wesentlichen Sondereffekten.

 HIER: DIE aktuelle Analyse der Klöckner&  CO SE - kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich positionieren?

Klöckner selber sieht sich als...

... einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von ca. 160 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern über 100.000 Kunden. Als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie hat sich Klöckner & Co zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und Leistungskette durchgängig zu digitalisieren sowie die unabhängige Industrieplattform XOM Materials zur dominierenden vertikalen Plattform für die Stahl- und Metallbranche sowie benachbarte Industrien auszubauen.

Aktuell (15.10.2019 / 08:05 Uhr) notieren die Aktien der Klöckner & Co SE im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,09 EUR (-1,78 %) bei 4,96 EUR.


Chart: Klöckner & Co SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000KC01000

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de