wrapper

sdax news nebenwerte magazin14.06.2019 - Die Hapag-Lloyd AG (ISIN: DE000HLAG475) hat heute beschlossen, die mit einem Kupon von 6,75 Prozent verzinste Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2022 (ISIN XS1555576641 und ISIN XS1555576997) zum 24. Juni 2019 in der verbleibenden Höhe von 280 Millionen Euro zu dem festgelegten Rückzahlungspreis von 103,375 Prozent vorzeitig und vollständig zurückzuführen.

Die Rückführung erfolgt überwiegend durch freie liquide Mittel. 100 Millionen Euro der Gesamtsumme von 280 Millionen Euro werden aus der Inanspruchnahme einer Kreditlinie bedient, die auf einer Kreditausfallversicherung basiert.

"Die vorzeitige und vollständige Rückführung dieser Anleihe ist ein klarer Schritt der weiteren Entschuldung und Optimierung unserer Kapitalstruktur. Wir machen gute Fortschritte bei der weiteren Verbesserung des Verschuldungsgrads und bei der Verringerung unserer Fremdkapitalkosten. Dies wird auch weiterhin ein wesentlicher Teil unserer strategischen Agenda bleiben", sagte Nicolás Burr, Finanzvorstand von Hapag-Lloyd.

Passt zu der anderen positiven Nachricht von heute.

Zum Unternehmen

Mit einer Flotte von 235 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 12.800 Mitarbeitern an Standorten in 128 Ländern in 398 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,5 Millionen TEU - inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 121 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.

Aktuell (14.06.2019 / 09.09 Uhr) notieren die Aktien der Hapag-Lloyd AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,25 EUR (+0,74%) bei 33,90 EUR.


Chart: Hapag-Lloyd AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000HLAG475

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de