SDAX | Corestate Capital: Kurz vor Jahresende weiterer Deal

Post Views : 520

Und noch ein Geschäft vor Jahresende für die CORESTATE Capital Holding S.A. (ISIN: LU1296758029): Zukauf in Leipzig für Fonds.

Corestate hat für seinen offenen Spezial-AIF „CORESTATE Residential Germany III“ (CRG III, Mindestzielvol. 300 Mio. €, durchschn. mind. 4 % Rendite-Ausschüttung/Jahr) ein Wohnneubauobjekt in Leipzig-Mitte erworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei über 57 Mio. Euro. Der CRG III richtet sich im Wesentlichen an institutionelle Investoren wie Sparkassen und investiert deutschlandweit in Neubau-Wohnimmobilien in Metropolregionen und prosperierenden Städten.

Lars Schnidrig, CEO CORESTATE Capital Group: „Hochwertiger Wohnraum wird aufgrund der fortschreitenden Urbanisierung immer stärker nachgefragt. Für unsere institutionellen Kunden sind solche Wohnassets daher eine sehr attraktive Anlagemöglichkeit. Wir identifizieren jedoch nicht nur geeignete Objekte, sondern begleiten unsere Kunden über den gesamten Wertschöpfungsprozess Ihrer Immobilienanlagen. Bei dem Projekt in Leipzig kommt zudem unsere langjährige Revitalisierungsexpertise, vor allem aber auch die Einhaltung wichtiger ökologischer Standards gemäß der Selbstverpflichtung durch unsere ESG-Strategie zum Tragen.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Das Projekt befindet sich in zentraler und beliebter Leipziger Wohnlage (Lange Straße/ Kreuzstraße/ Ludwig-Erhard-Straße) mit bester Verkehrsanbindung. Bei einer Gesamtmietfläche von mehr knapp 12.500 m² entstehen 190 hochwertige Mietwohnungen und 5 Gewerbeeinheiten sowie 121 Tiefgaragenstellplätze. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2022 vorgesehen.

König&Bauer reduziert die Prognose am 20.12.2019 ( FÜR 2019!) – was wird heute der Markt machen?

EVOTEC HAT MITTLERWEILE KURSE ERREICHT, DIE EINZELNEN SHORTS WEH TUN KÖNNTEN – Angriff? Oder Aufgeben? Oder Abwarten?

Und wo fährt der Zug hin bei Corestate Capital Holding S.A.? DIE aktuelle Analyse vom 17.12.2019 hier.

{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

UND HAUPTAKTIONÄR sagt ADE, kann man jetzt noch besser verschmerzen

Dienstag Abend letzte Woche es folgende Nachricht: Freefloat der Corestate erhöhte sich um 14,1 % durch die Veräußerung von 3 Mio. Aktien aus dem Bestand des Gründers Ralph Winter – die Aktien werden außerbörslich an institutionelle Anleger platziert im Rahmen eines Bookbuildingverfahrens abgewickelt durch Berenberg, Start am 16.12.2019. {loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Cube)}

Ralph Winter kommentiert: „Corestate Capital’s excellent performance and their strong financial outlook stand for a solid investment in the European real estate market. I hope a higher number of institutional investors will support the increase of the share price to an adequate level. Following my relocation to the US my investment activity is nowadays fully focused on the US market and there is no way I can create additional value as a major shareholder Corestate Capital Holding S.A. any longer. Therefore, today I have decided to sell down a majority of my stake, still holding a remainder of less than 2%, being locked up for 6 months, following the Transaction.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

„Corestate nach der Shortattacke – verbrannte Erde?“ fragten wir uns nach der letzten Shortattacke – Corestate kämpft weiter mit guten Meldungen gegen den – fast vergessenen Kurseinbruch an (auf halbem Weg zurück zum Vorkurseinbruchniveau). WIR HABEN AM WOCHENENDE WIEDER EIN UPDATE ZU UNSEREN SDAX-FAVORITEN GEBRACHT: CORESTATE UND ENCAVIS..

Aktuell (23.12.2019 / 08:00 Uhr) notierten die Aktien der Corestate Capital Holding S.A. im Tradegate-Handel im Plus mit 1,03% (+0.35 EUR) bei 34,45 EUR


Chart: CORESTATE Capital Holding S.A. | Powered by GOYAX.de
 
MDAX | ThyssenKrupp und K+S: Beide sind wesentlich weniger wert, als die Einzelteile – soll sich 2020 ändern!
TecDAX | Wirecard: Braun wird optimistisch, noch optimistischer? ABER…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post