Scale | publity holt sich Geld aus Asien.

Post Views : 190

nebenwerte news nebenwerte magazin24.04.2019 – DDie publity AG (ISIN: DE0006972508),hat mit der Meritz Financial Group („Meritz“) und der IGIS Asset Management („IGIS“) zwei starke Finanzierungs- und Investitionspartner für den Erwerb deutscher Büroimmobilien gewonnen. In den nächsten 18 Monaten sind im Rahmen der Kooperation Investitionen in den Immobilienbestand der publity AG im höheren dreistelligen Millionenbereich geplant.

Die erste erfolgreiche gemeinsame Transaktion war der Kauf des EUR 130 Mio. Bürogebäudes „St. Martin Tower“ in Frankfurt Anfang April 2019. Im Zuge der Kooperation soll das Immobilienportfolio der publity AG nun weiter ausgebaut werden. Im Mittelpunkt stehen ausgewählte Büroimmobilien in deutschen Ballungsräumen mit guter Lage, hochwertiger Gebäudeausstattung sowie vorhandenem Wertschöpfungspotenzial.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (5 Aktien)}

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Meritz und IGIS zwei renommierte und finanzstarke Partner aus dem asiatischen Raum für den geplanten weiteren Ausbau unseres Portfolios gewinnen konnten. Mit diesen beiden Finanzierungspartnern haben wir die Möglichkeit, unser Portfoliowachstum deutlich zu beschleunigen.“ 

Derselbe Thomas Olek informierte vor kurzem darüber, dass er seinen Anteil an publity auf nunmehr 70 Prozent erhöht hat. Aktuell hält Thomas Olek, mittelbar durch die TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH, publity-Aktien im Wert von über 190 Mio. Euro, basierend auf der aktuellen Marktkapitalisierung.Wenig überraschend, wenn man sich die regelmässigen Käufe der Aktie und die entsprechenden Pflichtmitteilungen in den letzten Monaten anschaut. Und auch nach dieser Pflichtmitteilung finden sich weitere Anteilskäufe in den entsprechenden News unter der Rubrik: „Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen“

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender und CEO der publity AG: „Durch meine weiteren Anteilskäufe möchte ich verdeutlichen, dass ich vollständig hinter publity stehe und von der Unternehmensperspektive überzeugt bin. publity verfügt über eine hervorragende Marktposition und balanciert das Geschäftsmodell durch den Ausbau des eigenen Immobilienbestands weiter aus. Dadurch profitiert die Gesellschaft vollumfänglich von Wertsteigerungen.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Affilinet)}

Was macht publity?

Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (5 Aktien)}

Was aus den Streitigkeiten mit den Wandelscheinen ist weiterhin offen. Ob es hier gerichtliche auseinandersetzungen oder Vergleiche geben wird, wird wohl auch Einfluss auf den Kurs der Aktie haben, auch bei geringerem Free Foat.

Aktuell (24.04.2019 / 10:00 Uhr) notieren die Aktien der publity AG im Xetra-Handel im Minus mit +0,18 % (+0,05 EUR) bei 28,55 EUR.

 


PUBLITY AG | Powered by GOYAX.de
 
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TecDAX | MorphoSys AG startet Phase II
Prime Standard | euromicron holt Großauftrag.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post