Scale | NAGA Group: Switex kündigt Partnerschaft und geplantes Joint Venture an

Post Views : 55

Die Switex GmbH, eine Tochtergesellschaft der The NAGA Group AG (ISIN: DE000A161NR7), gibt eine neue Partnerschaft mit Asobimo Inc bekannt

und plant die Gründung eines Joint Ventures mit Sitz in Japan. Asobimo ist einer von Japans führenden MMORPG-Spieleanbietern für Smartphones mit mehreren Millionen Nutzern und einem Portfolio von über 10 Titeln. Mit einem Gesamtumsatz von mehr als 12,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 (wovon 52% auf mobile Spiele entfielen), ist der japanische Spielemarkt der Drittgrößte weltweit.

“Mit unserer Vision, der weltweit erste unabhängige und transparente Marktplatz für virtuelle Güter zu werden, der es sowohl Spielern als auch Spieleanbietern ermöglicht, virtuelle Güter sicher und transparent zu handeln, ist das Joint Venture mit Asobimo, einem der führenden japanischen Spieleentwickler, ein bedeutender Meilenstein für uns. Wir freuen uns, die exklusive Möglichkeit zu haben, unsere einzigartige Software in einem der größten Spielemärkte der Welt einzuführen “, sagt Christoph Brück, Executive Director bei NAGA und CEO von Switex.

Die neue Joint-Venture-Gesellschaft zwischen Switex und Asobimo soll unter dem Namen “Switex Japan Game Kabushiki Kaisha” firmieren und ausschließlich in Japan operieren. “Wir freuen uns sehr, Teil dieses spannenden Projekts zu sein und mit Switex ein neuartiges Geschäftsmodell zu entwickeln. Unser Hauptziel ist die Schaffung eines vollständig regulierten und transparenten Marktplatzes für virtuelle Güter unter Nutzung von Blockchain-Technologie. Wir glauben ebenfalls, dass dieses Joint Venture einen großen Beitrag zur nachhaltig positiven Entwicklung des Spielemarktes leisten kann”, sagt Katsunori Kondo, CEO von Asobimo.


Schon drin? Das Wikifolio des Nebenwerte Magazins „Dt. FinTech/Blockchain/Bitcoin“ ist schon längst bei der Naga Group dabei. Warum? Die Naga Group bekommt durch ihre hohe Bewertung die Chance ihr Beteiligungs-Portfolio durch die Währung “Aktie” aufzubauen.


 

Switex plant im ersten Quartal 2018 die Durchführung seiner ersten virtuellen Live-Transaktion. Weitere Partnerschaften sollen folgen. “Die Software hat sich in letzter Zeit sehr gut entwickelt und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Alpha-Version. Wir gehen davon aus, dass wir mit unserer proprietären Integrations-API einen neuen Standard setzen. Spieleanbieter aller Art können sich unserer Mission anschließen und einen transparenten und sicheren Austausch von virtuellen Gütern ermöglichen. Darüber hinaus planen wir, verschiedene Zahlungsmethoden für die Abwicklung von Transaktionen innerhalb unserer Plattform zu erlauben, insbesondere durch die Einrichtung der neuen Rechnungseinheit NAGA Coin (NGC), der Kryptowährung unserer Muttergesellschaft The NAGA Group und ihrer Partner, “, ergänzt Andre Rupp, Director of Business Development bei Switex.

Aktuell (15.12.2017 / 11:09 Uhr) notieren die Aktien der The NAGA Group AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,59 EUR (+5,00 %) bei 12,49 EUR.


Chart: The NAGA Group AG |Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


General Standard | Beate Uhse: Wie geht es weiter?
Prime Standard | Paion: Exklusive Lizenzrechte vergeben

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü