Scale | mic AG ist genau im Zeitplan

Post Views : 599

Genau im Zeitplan wurde gestern der erste Teil der als sog. Reverse-IPO strukturierten Übernahme der Pyramid Computer GmbH (Pyramid) durch die mic AG (ISIN: DE000A254W52) vollzogen. Zum ersten Closing wurde der Barkaufpreis von EUR 20 Mio. an die Verkäufer um die Pyramid-Gründer und -Gesellschafter Niko Hensler und Frieder Hansen ausgezahlt. Als weiterer Bestandteil der Transaktion wurde eine Sachkapitalerhöhung um EUR 2.293.707 auf ein neues Grundkapital von EUR 11.713.052 durchgeführt, die mit Eintragung im Handelsregister wirksam werden wird. Gegenstand der Sachkapitalerhöhung waren vor allem die Pyramid-Anteile sowie im Rahmen der Transaktion entstandene Forderungen. In einer abschließenden Sachkapitalerhöhung werden voraussichtlich bereits in der nächsten Woche die noch ausstehenden 48% der Pyramid-Anteile in die mic AG eingebracht.

Zum gestrigen Closing ist Josef Schneider als weiteres Vorstandsmitglied neben Andreas Empl in den Vorstand der mic AG eingezogen. Herr Schneider ist seit 2019 Geschäftsführer der Pyramid und wird diese Position beibehalten.

Wechsel im Aufsichtsrat

„Ich freue mich, im Vorstand der mic AG insbesondere die operative Verantwortung für das gesamte Pyramid-Geschäft zu übernehmen. Unsere neuen Möglichkeiten durch das Börsenlisting, u.a. durch die daraus resultierenden zusätzlichen Finanzierungsoptionen, und die gewachsene Bekanntheit der Pyramid sollten sich schon bald in weiteren operativen Erfolgen niederschlagen. „

Mit dem heutigen Tage wurde zudem ein Wechsel im Aufsichtsrat der mic AG vollzogen. Im Zuge des Vollzugs der Transaktion haben wie geplant die Herren Ernst-Wilhelm Frings und Dr. Christoph Ludwig ihre Aufsichtsratsmandate niedergelegt. An ihrer Stelle sind die in der Hauptversammlung am 28.12.2020 gewählten Ersatzmitglieder Christoph Löslein und Ralph Weidenmann in den Aufsichtsrat der mic AG eingezogen. In der heutigen konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrats wurde wiederum Dr. Jürgen Gromer zum Vorsitzenden gewählt, als sein Stellvertreter wurde Christoph Löslein ernannt.

Dr. Jürgen Gromer, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Andreas Empl, Vorstand der mic AG, danken den ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedern: „Ernst-Wilhelm Frings und Dr. Christoph Ludwig haben im Aufsichtsrat der mic AG eine ausgezeichnete Arbeit geleistet. Unsere Gesellschaft war gezwungen, sich vollständig neu zu erfinden, mit äußerst knappen Ressourcen die Vergangenheit zu bewältigen und ein neues Geschäftsmodell zu etablieren. In intensiver und sehr vertrauensvoller Zusammenarbeit innerhalb des Aufsichtsrats und gemeinsam mit dem Vorstand ist all dies hervorragend gelungen. Gleichwohl sind wir hoch erfreut, mit den neuen Aufsichtsräten Christoph Löslein und Ralph Weidenmann einen exzellenten Ersatz gefunden zu haben.“

Aktuell (19.05.2021 / 17:03 Uhr) notieren die Akiten der mic AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,10 EUR (-3,12 %) bei 3,10 Euro.


Chart: mic AG | Quelle: Goyax

TecDAX | Nordex Aktie ein Kauf? Finnlandauftrag mit den richtigen Parametern gibt Schwung.
H2REIHE-Update | Plug Power’s „Blauer Brief“ Nr. 2 von der NASDAQ – Frist bis 14.06. – Andernfalls bräuchte man Grosszügigkeit…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner