Anzeige

Scale | FCR Immobilien AG wieder zwei Zukäufe – 2 Lebensmittelmärkte

Post Views : 0

nebenwerte news nebenwerte magazin27.10.2020 – FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) erwirbt zwei vollvermietete Lebensmittelmärkte in Ruhla (Thüringen) und Bückeburg (Niedersachsen) für insgesamt 1,99 Mio. EUR mit einer Jahres-Ist-Miete von rund 185 TEUR.

Der Nahversorger in Ruhla, Thüringen, verfügt über eine Verkaufsfläche von rd. 1.200 m². Die 2014 auf einer Grundstücksfläche von gut 5.700 m² erbaute Handelsimmobilie mit 65 Stellenplätzen ist an den Lebensmitteldiscounter Netto, der als Tochterunternehmen der Edeka Zentrale eine überregionale Nahversorgungsfunktion besitzt, langfristig vermietet. Der WAULT beträgt 9 Jahre.

Zudem wurde in Bückeburg, Niedersachsen, ein Lebensmittelmarkt mit rd. 1.000 m² vermietbarer Fläche erworben. Der in der Region sehr gut etablierte Nahversorger befindet sich auf einem gut 4.000 m² großen Grundstück und verfügt über 53 Stellplätze. Ankermieter des 2002 erbauten Objekts ist der Lebensmitteldiscounter Niedrig-Preis Markt (NP), ein Tochterunternehmen der Edeka Minden-Hannover. Der WAULT beläuft sich hier auf 4 Jahre mit Verlängerungsoptionen über insgesamt bis zu 15 Jahren.

Washtec bleibt im Rahmen der coronabeeinflussten Prognose – und Q4…

Rational Küchen “erholt” sich auf Minus 21% im Q3, aber im Q4 wird es wohl wieder…

Nordex mit nächstem Großauftrag – wieder USA, 240 MW

Bechtle stark im Q3, zu erwarten Abschwächung in Q4…

flatexDEGORO AG macht durch Segmentwechsel den Weg in den SDAX frei – die Umsätze wachsen weiter rekordmässig

Noratis mit Anleihe – Strategieschwenk kostet Geld

Nynomic mit größtem Auftrag der Firmengeschichte plus Prognoseanhebung vor wenigen Tagen – passt

SAP schockt mit Warnung, die auf den zweiten Blick auch positives bietet

EXCLUSIVINTERVIEW mit dem CEO von mensch und maschine: ” einfach mehr auf die Ergebnisse schauen” – sagt viel, wenn nicht alles…

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Bisher scheint man die Pläne, die am 30.07.2020 veröffentlicht wurden im Zusammenhang mit den Halbjahreszahlen, umzusetzen: “Die sich im Markt bietenden Wachstumschancen will FCR auch im 2. Halbjahr 2020 weiter nutzen und den Immobilienbestand weiter ausbauen. In diesem Zuge plant FCR, den Umsatz 2020 sowohl im Bestandsgeschäfts als auch bei den Verkäufen auszubauen. So sollen die Mietumsätze, die über das bestehende Portfolio generiert werden, 28,3 Mio. Euro betragen. Dies entspricht bereits einer Steigerung gegenüber dem Gesamtjahr 2019 von 31 %, zuzüglich den Mietumsätzen aus weiteren Objekten, die FCR 2020 noch erwerben wird. Aus Objektverkäufen plant FCR einen Umsatz von 30 bis 40 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2020.”

UND auch die Desinvestitionen für Neuinvestments laufen zusammen: Am 09.09.2020 verkaufte FCR einen 2017 erworbenen Fachmarkt im oberfränkischen Hof (Bayern). Der auf einem rd. 2.500 m² großen Grundstück in einem zentralen Gewerbegebiet gelegene Fachmarkt verfügt über eine rd. 900 m² große Verkaufsfläche. Das Objekt wurde 1992 errichtet und ist langfristig komplett an den Textildiscounter Takko vermietet. Mit dem Verkauf in Hof hat FCR 2020 damit alle vier Immobilien erfolgreich über den gutachterlich ermittelten Werten veräußert.

In den kommenden Monaten plante FCR darüber hinaus, weitere Immobilien im Wert von 30 bis 40 Mio. Euro zu veräußern. Der hieraus zu erwartende Liquiditätszufluss nach Abzug der Objektfinanzierungen beläuft sich auf 22 bis 24 Mio. Euro. Dieser Cash-Return ermöglicht FCR Zukäufe im Immobilienportfolio in Höhe von rd. 100 Mio. Euro – und hier meldet FCR heute zwei weitere Transaktionen nach der Meldung vom 21.10.2020 über den Kauf des Marktes in Eilenburg.

Und so ergeben sich nach den heutigen Zukäufen  insgesamt Ist-Netto-Mieten im Bestandsgeschäft von annualisiert insgesamt rd. 20,6 Mio. EUR.

GOLD, GOLD – geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT – KOSTENLOS Auch die Aktie der FCR immobilien AG können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.

 

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

SDAX | WashTec: Leicht erholt im Q3 – gesenkte Prognose wird wohl “am oberen Ende” gehalten
TecDAX | SAP Kurssturz übertrieben? H. Plattner langt kräftig zu. Analysten vorsichtiger…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü