Scale | DATAGROUP hebt Prognose nach Halbjahreszahlen leicht an

Post Views : 135

NEWS08.05.2017 – Die DATAGROUP SE (ISIN: DE000A0JC8S7) hat heute die Q2-Zahlen und damit gleichzeitig die Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht.

Im Zuge dessen hat der Vorstand die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2016/2017 leicht erhöht: Der Umsatz wird nun bei 215 Mio. EUR bis 225 Mio. EUR erwartet. Zuvor rechnete man mit Einnahmen zwischen 210 Mio. EUR und 220 Mio. EUR. Ebenfalls erhöht hat man die Erwartungen für das EBITDA: Dieses soll statt zuvor zwischen 21,5 Mio. EUR und 22,5 Mio. EUR nun in der Spanne von 22 Mio. EUR und 23 Mio. EUR liegen.

Wie das IT-Unternehmen aus Pliezhausen weiter mitteilt, konnte man im Verlauf der ersten sechs Monate den Umsatz von 82,7 Mio. EUR (1. HJ 2015/2016) um +30,59% auf 108 Mio. EUR steigern. Auf Ergebnisseite verbesserte man das EBITDA von 6 Mio. EUR (1. HJ 2015/2016) um +91,67% auf 11,5 Mio. EUR. Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,17 EUR (1.HJ 2015/2016) auf 0,59 EUR.

Mit Blick auf das zweite Quartal 2016/2017 konnte DATAGROUP den Umsatz von 41,1 Mio. EUR (Q2 2015/2016) um +32,85% auf 54,6 Mio. EUR steigern. Dabei entfielen 10% des Zuwachses auf das organische Wachstum. Darüber hinaus sorgte insbesondere die Übernahme der 306 IT-Spezialisten von Hewlett-Packard-Enterprise für das deutliche Umsatzwachstum im zweiten Quartal. Der starke Ausbau des Kerngeschäfts Cloud- und Outsourcing-Services brachte dem im Börsensegment Scale notierten Unternehmen im Q2 eine erhebliche Ergebnisverbesserung: Das EBITDA stieg von 3,5 Mio. EUR (Q2 2015/2016) um +77% auf nunmehr 6,3 Mio. EUR, wobei man die EBITDA-Marge von 8,6% (Q2 2015/2016) auf 11,5% deutlich verbessern konnte. Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,13 EUR (Q2 2015/2016) nahezu um das Dreifache auf 0,36 EUR.

CEO Max H.-H. Schaber zeigt sich auf Basis der Entwicklungen und Zahlen im ersten Halbjahr weiterhin optimistisch: „Wir sind mit dem bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres sehr zufrieden, insbesondere mit dem starken organischen Wachstum. Das operative Geschäft mit langfristigen Serviceverträgen und wiederkehrenden Erträgen entwickelt sich hervorragend. Die Übernahme des IT-Dienstleisters HanseCom wird uns zusätzlichen Schub geben und die erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung schafft den bilanziellen Handlungsspielraum für weiteres starkes Wachstum. Wir blicken deshalb sehr zuversichtlich und mit großem Tatendrang in die Zukunft!

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 34,455 EUR und liegt damit -1,33% unter dem Schlusskurs von letztem Freitag. Seit Mitte/Ende August 2016 hat sich der Aktienkurs der DATAGROUP binnen neun Monate mehr als verdoppelt. Seinerzeit notierte das Papier noch bei 16,20 EUR.

 

DATAGROUP SE
Chart: DATAGROUP SE | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: DATAGROUP setzt Wachstumskurs im zweiten Quartal 2016/2017 fort

TecDAX | Aktie von Telefónica Deutschland nach Q1-Zahlen deutlich im Minus
Prime Standard | Senvion liefert Turbinen für Offshore-Windpark vor Borkum

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post