wrapper

Was für eine Woche - der DAX hatte einen guten Lauf mit Verschnaufen am Ende - geprägt war die Woche durch wirklich sensationelle Erfolgsmeldungen "flatex verdoppelt", "Delivery plus 100%", "Paion Freigabe FDA", "BioNTech erflogreich in klinischer Studie" - aber im Hintergrund die Aufarbeitung des Wirecard-Betrugs, die langsame...

Wir hatten uns am letzten Wochenende mit Wirecard beschäftigt - CHRONOLOGIE Wirecards vom 18.06. bis zum 28.06 - updated  und widmeten einem einem anderen "Betrugsfall", der auf dem Wege der Besserung ist, unsere Aufmerksamkeit: Hoffnungsschimmer: Steinhoff gewinnt Prozess in Johannesburg: Haften sollen DeLoitte und das alte Management und nicht die Steinhoff International Holding NV Bevor der Handel am Montag bei 12.090,41 Punkten losging einige offene Fragen über Wirecard - über Schadensbegrenzung: Wirecards - Staatshaftung? DPR "Rauswurf" sieht nach Schuldeingeständnis aus. Zukunftsorientiert die Meldung, die uns dann erreichte: ADO macht die Sache rund, nach Adler Real Estate gehts weiter - wie angekündigt - ADO übernimmt Consus - Option gezogen. Und Encavis kauft einen Windpark. Der Nachhaltigkeitswert geht kontinuierlich seinen Expansionspfad weiter - unbeirrt von Corona.

Neben Qiagen, die aufgrund ihrer Testkitts kräftig den Umsatz steigern konnten, gibt es auch noch andere Anbieter. Ein kleinerer, jetzt durch die Testkitts überhaupt wahrgenommener aus Deutschland: Fraport und Lufthansa - ohne die kleine Centogene wäre es noch schwieriger.  Und auch das gehört dazu: Expansion, DIC Asset kauft zu - Commercial Portfolio über 2 Mrd. EUR. Während man die Kapazitäten im Sinne der Energiwende ausbaut Nordex baut auf weiteres Wachstum in Spanien. Ein Tag mit vielen guten Nachrichten endet bei 12.232,12 Punkten.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

Dienstag eröffnet bei 12.287,94 Punkten und schließt bei 12.310,93 Punkten - ja die Kurse wollen hoch - trotz Warnungen, trotz steigender Corona-Zahlen in USA, trotz schwierig anlaufenden Geschäften im Tourismus, trotz immermehr Stelelnstreichungen bei Lufthansa, Airbus und zahllosen anderen Konzernen - wegen besserer Arbeitslosenzahlen als erwartet, wegen riesiger Konjunkturpakete, weil China sich schneller erholt, als gedacht... Und natürlich gab es wieder Wirecard - täglich überraschende und neue Entwicklungen Wirecards - USA Geschäft will neue Mutter, Großbritannien darf wieder, Aktie doch werthaltiger als gedacht? Mutig der Münchener Carve-Out Spezialist: Mutares kauft weiter hinzu Unternehmen aus dem Logistikbereich, das unbeirrt wächst gefällig? Aves One wächst unbeirrt weiter im Rail-Bereich.Eine Unternehmensmeldung - Standard außer bei Wirecard -  Bitcoin Group - Geschäftsbericht. und auch hier gibt es Fortführungszweifel: aap - ohne Testat wird es nicht leichter

produkt 02

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

12.391,72 Punkte, so ging es am Mittwoch weiter und am Ende schloss der Markt bei 12.260,57 Punkten.  Den Anfang, wie jeden Tag diese Woche macht der Aschheimer Paymentanbieter - ist man auch, wenn auch weniger als gedacht - Wirecards - Durchsuchungen helfen nicht bei der Feststellung der Wertigkeit der Wirecard-Teile  Dann ein Doppelschlag: Morgens schauten wir uns BioNTech näher an und spekulierten übe rbevorstehende Ergebnisse der klinsichen StudienBioNTech liegt gut im Rennen - erste Egebnisse stehen an  und am Nachmittag kurz nach 15.00 Uhr der positive Hammer: BioNTech liefert ab - Hoffnung steigt. Anfang der Woche ein hoffnungszeichen wegen gewonnenem Prozess, am Mittwoch wieder etwas mehr Boden: kräftige Verluste und kein Testat, aber auch positive Momente, die Chancen eröffnen:Steinhoff mit Bilanz, aber ohne das Mazars... Und einer der von Corona zurückgeworfen wurde: Baumot - geht weiter, neue Zulassung und bekommt so noch mehr Chancen für einen nachhaltigen Turn-around mit viel Phantasie nach oben.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

Donnerstag nahm der DAX wieder einen kräftigen Schluck aus der Pulle - übrigens Tesla mehr als 200 Mrd. wert, der wertvollste Autoproduzent der Welt, macht ein wenig nervös - von morgendlichen 12.378,80 Punkten ging es bis zum Abend auf 12.608,48 Punkte - macht fast schwindlig. Usus der Blick auf Wirecard: Softbank will nicht mehr und was sind die Teile wert? Mehr Zukunft, viel mehr, sollte ein anderer Wert bieten: Varta's Kurs kennt kein Halten mehr - aber es ziehen Wolken auf.Und vielleicht der Wirecard-Nachfolger im DAX liefert eine Verdopplung der Bestellungen im Juni, sogar mehr als das - Wahnsinn! Delivery Hero verdoppelt (fast) die Bestellungen im Q2 - Rekordlauf. Klassische Geldbeschaffung mit Bezugsrechten bei ADO Properties - erhöht Kapital. zur finanzierung der Übernahmen und zur verbesserung der Bilanzrelationen. Ein anderer im Brokerage-Markt aktiver Konzern liefert derartig gute Zahlen, das man sich erstmal die Augen reibt: flatex - Überflieger. Neues auch von einer Aktie, die eine schöne Performance in den letzten Monaten bot - auch wegen des zukaufenden Hauptaktionärs -  publity - operativ in München erfolgreich, aber der Freefloat bleibt ein Problem oder eben nicht Die  Grenke übersteht Q2 - wesentlich weniger Neugeschäft, wie erwartet

produkt 02

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

Freitag: OPENING bei  12644,60 Punkten - Handel ohne US-Impulse, da dort die Börsen geschlossen sind - ein Atemholen mit am Ende 12.528,18 Punkten. Den Anfang machte wieder Wirecard - gestern: 6 Töchter insolvent, Kundeexodus, angeführt von Aldi Süd und Deutsche Bank könnte Interesse haben. Gott sei dank gibt es auch gute Nachrichten, sogar sehr gute Nachrichten, am Vorabend gemeldet: Paion - FDA Zulassung ist der Durchbruch.  Gut für den freefloat und die Aufnahem in den SDAX: flatex-Hauptaktionäre machen Kasse. Ein anderer "Liebling der Kleinanleger" meldet etwas positives: Northern Data : Neuer Ankeraktionär ist großer Kunde, ein anderer Ankeraktionär vermittelt Kunden - passt. Wobei die Kursperformance macht einen langsam schwindlig - schon sehr sehr viel vorweggenommener Erfolg - und nicht vergessen wie gering der Freefloat ist.

1 Kiyosaki 26.10 4 3

 

NACHTRAG 04.07.2020 - 10:40 Uhr:

Wirecard Chronologie eines Abstiegs - bis zum 04.07.2020

Steinhoff scheint vor dem Durchbruch bei Vergleichsverhandlungen - Christo Wiese, Opfer und Ex-Chairman ist optimistisch

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

NACHTRAG 05.07.2020 -12.16 Uhr:

DIC Asset - das war knapp

Commerzbank - kopflos aus der Dauerkrise?

Qiagen für nur 39,00 EUR? Trotz der aktuellen Entwicklungen? Scheint noch Luft nach oben...

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 12.090,41 Punkten und schloss Ende der Woche bei 12.528,18 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr). Erholungsmodus - viele werden vorsichtig, aber solange alle vorsichtig sind, gibt es noch Luft nach oben - aber täglich könnten neue Nachrichten über Konjunktur, Corona oder gescheiterte Impfprojekte oder Verzögerungen einen Donnerschlag auslösen - Jedenfalls gab es selten soviele Putoptionen in amerikanischen Depots - der Profis?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner