wrapper

Die Stabilus S.A. (ISIN: LU1066226637), ein weltweit führender Anbieter von Gasfedern, Dämpfern und elektromechanischen Antrieben zur Bewegungssteuerung,

hat Vereinbarungen zum Erwerb der General Aerospace GmbHund der CLEVERS S.R.L. von ihren jeweiligen Gründern unterzeichnet. Der Abschluss beider Transaktionen wird im März 2019 erwartet. Es ist vorgesehen, beide Unternehmen mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in den Konsolidierungskreis der Stabilus Gruppe aufzunehmen. Ziel der Akquisitionen ist es, das Produktangebot in den Bereichen Motion Control und Vibration & Velocity Control für industrielle Kunden zu stärken. General Aerospace ist ein anerkannter Zulieferer von Lösungen zur Bewegungsteuerung für die Flugzeugindustrie. Clevers ist ein südamerikanischer Hersteller von Gasfedern und Dämpfern. Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Dr. Stephan Kessel, CEO von Stabilus, sagte: "Der Erwerb von General Aerospace und Clevers steht im Einklang mit der langfristigen Strategie, unser Industriegeschäft zu stärken und unseren Umsatzmix weiter auszubalancieren. General Aerospace ist hervorragend positioniert, um das Motion-Control-Portfolio unseres wachsenden Luftfahrtgeschäfts zu ergänzen, während Clevers es uns ermöglichen wird, unsere Präsenz im wichtigen südamerikanischen Industriemarkt weiter auszubauen. Beide Unternehmen unterstützen damit maßgeblich unsere Wachstumsstrategie und werden uns weitere Wachstumsperspektiven eröffnen."

Zur Akquisition von General Aerospace ergänzte Jürgen Roland, Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Vibration & Velocity Control: "Während der Nutzungsdauer eines Flugzeugs wird die Inneneinrichtung regelmäßig gemäß den aktuellen Markttrends erneuert, was unseren Lösungen zur Bewegungssteuerung signifikante Wachstumschancen eröffnet, denn sie erhöhen sowohl die Sicherheit als auch den Komfort. General Aerospace blickt auf eine mehr als zehnjährige Erfolgsgeschichte, die auf Innovationsstärke und jahrelanger Erfahrung in der weltweiten Zusammenarbeit mit führenden Kunden basiert."

General Aerospace hat seinen Hauptsitz in Eschbach, Deutschland, und verfügt über ein Kundencenter in den USA. Das Unternehmen entwickelt und produziert Komponenten und Systeme zur Bewegungssteuerung im Bereich der kommerziellen Luftfahrt, die zum Beispiel in Flugzeugsitzen, Gepäckfächern, Triebwerksgehäusen, Toiletten, Cockpits und Handläufen eingesetzt werden. Das Unternehmen beliefert renommierte Flugzeughersteller und deren Zulieferer weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von rund elf Millionen Euro. Die Akquisition von General Aerospace wird die Marktpräsenz und -position von Stabilus im Bereich Luftfahrt stärken.

Clevers ist ein Hersteller von Gasfedern und Dämpfern mit Hauptsitz in Buenos Aires, Argentinien. Das Unternehmen hat einen Fokus auf industrielle Kunden, zum Beispiel aus den Sektoren Agrar, Maschinenbau sowie Transport und ist aktuell auf die südamerikanischen Märkte fokussiert. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete es Umsätze von rund einer Million Euro. Mit dem Erwerb von Clevers wird Stabilus seine Präsenz in Südamerika ausbauen und sein Angebot für die dort ansässigen Kunden erweitern.

Die Transaktionen liegen unter Vorbehalt üblicher Closing-Voraussetzungen. Die Zukäufe werden durch Barmittel und bestehende Kreditvereinbarungen finanziert.

Aktuell (07.01.2018 / 08:21 Uhr) notieren die Aktien Stabilus S.A. im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +2,50 EUR (+4,64 %) bei 56,40 EUR.


Chart: Stabilus S.A. | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: LU1066226637

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de