Prime Standard | USU Software kauft französischen Spezialsoftware-Hersteller

Post Views : 96

NEWS04.05.2017 – Die USU Software AG (ISIN: DE000A0BVU28) hat heute Nachmittag in einer News mitgeteilt, dass man einen Vertrag zum Kauf aller Anteile der EASYTRUST SAS mit Sitz in La Garenne Colombes (Frankreich) unterschrieben hat.

Die USU-Gruppe zahlt für den französischen Spezialsoftware-Hersteller 4,75 Mio. EUR in bar. EASYTRUST ist auf die Erkennung von Soft- und Hardware im Umfeld großer Rechenzentren spezialisiert. Zu den Kunden des in 2010 gegründeten Unternehmens zählen YVES ROCHER, SAFRAN und CANAL+. Im letzten Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete EASYTRUST mit seinen 29 Mitarbeitern über 4 Mio. EUR und steigerte damit den Umsatz um ca. 30% im Vergleich zum Vorjahr.

Die Aktie notiert aktuell bei 22,125 EUR und liegt damit +0,80% über dem Schlusskurs von gestern. Auf Sicht der letzten fünf Jahre konnte sich der Aktienkurs deutlich mehr als vervierfachen: Am 15. Juni 2012 notierte das Papier auf dem 5-Jahrestief (auf Schlusskursbasis) von 4,61 EUR. Seither stieg der Titel kontinuierlich bis auf über 20 EUR.

 

USU Software AG
Chart: USU Software AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: USU Software AG übernimmt mit EASYTRUST französischen Spezialisten für Data Center-Inventarisierung & Oracle-Lizenzmanagement

SDAX | DEUTZ rechnet mit deutlich positivem Ergebnisbeitrag durch Standort-Verkauf
Prime Standard | SNP meldet Aufstockung der Beteiligung an Innoplexia

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü