Prime Standard | Lotto 24: Aktie im Plus nach Anpassung der Prognose

Post Views : 163

nebenwerte news nebenwerte magazin20.10.2017 – Nach vorläufigen Berechnungen ist die Lotto24 AG (ISIN: DE000LTT0243) in den ersten neun Monaten 2017 weiterhin profitabel gewachsen – trotz der im dritten Quartal außergewöhnlich schwachen Jackpot-Entwicklung und des unverändert starken Wettbewerbs: Mit vorläufigen 164,6 Mio. Euro übertraf das Transaktionsvolumen das des Vorjahres (141,6 Mio. Euro) um 16,3 %, der Umsatz legte um vorläufige 20,2 % auf 18,8 Mio. Euro zu (Vorjahr: 15,6 Mio. Euro). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum, in dem die Jackpot-Entwicklung sowohl bei Lotto 6aus49 als auch beim EuroJackpot ausgesprochen stark ausgefallen war, sanken Transaktionsvolumen und Umsatz allerdings im dritten Quartal 2017 nach erster Einschätzung um 9,2 % auf 51,8 Mio. Euro (Vorjahr: 57,0 Mio. Euro) beziehungsweise um 9,3 % auf 5,8 Mio. Euro (Vorjahr: 6,4 Mio. Euro). Die Bruttomarge übertraf in den ersten neun Monaten 2017 mit vorläufigen 11,4 % erneut ihren Vorjahreswert (11,0 %), da der positive Effekt der erst im Februar 2016 eingeführten Spielgemeinschaften im Vorjahr weniger lang wirken konnte. Hierzu hat das dritte Quartal mit einer stabilen Bruttomarge von 11,2 % beigetragen (Vorjahr: 11,2 %).

Mit vorläufigen 216 Tsd. Neukunden in den ersten neun Monaten 2017 (Vorjahr: 286 Tsd.), wovon aufgrund der schwachen Jackpot-Entwicklung nur 55 Tsd. auf das dritte Quartal entfielen (Vorjahr: 111 Tsd.), wuchs die Anzahl der insgesamt bei Lotto24 registrierten Kunden um 28,0 % auf 1.497 Tsd. (Vorjahr: 1.169 Tsd.). Dank effizienter Marketingmaßnahmen – die das Unternehmen entsprechend der jeweiligen Jackpot-Entwicklung ausgestaltet – gelang es der Gesellschaft nach vorläufigen Berechnungen dabei, die Marketingkosten je registriertem Neukunden (»Cost per Lead, CPL«) in den ersten neun Monaten 2017 auf 26,63 Euro (Vorjahr: 27,24 Euro) zu senken. Im dritten Quartal erhöhte sich der CPL hiernach auf 30,97 Euro (Vorjahr: 24,90 Euro).


Vorstands-Interview Michael Nowak | Bitcoin Group SE

THEMENWOCHE:

<<< LESEN SIE JETZT HIER – Michael Nowak, Vorstand Bitcoin Group SE: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Bitcoins Schritt für Schritt Bestandteil unseres Alltags werden.“ >>>


Für das Gesamtjahr 2017 plant Lotto24 weiterhin, die Marktführerschaft als Online-Anbieter staatlicher Lotterien auszubauen und die nachhaltige Wachstumsstrategie fortzusetzen.

Aktuell (20.10.2017 / 08:06 Uhr) notieren die Aktien der Lotto24 AG in Frankfurt mit einem Plus von +0,36 EUR (+3,93%) bei 9,51 EUR

 


Chart: Lotto 24 AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: LOTTO24 AG: Lotto24 passt Prognose 2017 nach außergewöhnlich schwacher Jackpot-Entwicklung im dritten Quartal 2017 an


 Anzeige

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


 

Prime Standard | Sixt Leasing passt Ergebnisprognose an. Aktie zieht es ins Minus
SDAX | Sixt SE überdurchschnittlich aber die Aktie macht nicht mit

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post