Prime Standard | GK Software Aktie gibt nach trotz positivem Wachstumskurs

Post Views : 132

nebenwerte news nebenwerte magazin15.11.2017 – Die GK Software AG (ISIN: DE0007571424) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ihre erfolgreiche Entwicklung weiter fortgesetzt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz in diesem Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 24,2 Prozent auf 65,93 Mio. Euro (9M Vorjahr: 53,10 Mio. Euro). Das EBITDA übertraf mit 6,73 Mio. Euro den Vergleichswert des Vorjahres in Höhe von 4,04 Mio. Euro deutlich. Das EBIT erreichte 4,11 Mio. Euro (9M Vorjahr: 1,04 Mio. Euro).

Der Vorstand geht auf der Basis der vorliegenden Ergebnisse sowie der Vertriebschancen für den Rest des Geschäftsjahres weiterhin davon aus, den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet deutlich steigern zu können und hält die Prognose für das Jahr 2017 sowie die mittelfristige Prognose unverändert aufrecht.

Die Neunmonatsmitteilung wird voraussichtlich am 27. November veröffentlicht.

Über die GK Software AG

Die GK Software AG ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel und zählt 20 Prozent der 50 weltweit größten Einzelhändler zu ihren Kunden. Laut einer von RBR 2017 veröffentlichen Studie ist das Unternehmen der Marktführer in Zentral- und Osteuropa und gehört weltweit zu den führenden Anbietern von POS-Software. Die Gesellschaft bietet ein umfassendes Lösungsangebot für mittlere sowie große Einzelhändler und ist führend bei der Umsetzung von modernen Omni-Channel-Konzepten. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite hat sich die Gesellschaft als Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Das Produktportfolio der Gesellschaft ermöglicht großen filialisierten Einzelhändlern optimierte Geschäftsprozesse und erhebliche Kundenbindungs- und Kostensenkungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Die GK Software bietet seinen Kunden neben den selbstentwickelten Softwarelösungen auch ein umfassendes Angebot an Implementierungs- Servicedienstleistungen. Die GK Software AG akquirierte 2013 die AWEK GmbH und 2015 das Retail-Segment der DBS Data Business Systems, Inc. 2017 erwarb die Gesellschaft die Mehrheitsbeteiligung an der auf künstliche Intelligenz fokussierten prudsys GmbH.

Am Hauptsitz in Schöneck sowie an weiteren Standorten in Deutschland, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Russland und den USA beschäftigt das Unternehmen 944 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2017). GK Software verfügt über namhafte deutsche und ausländische Einzelhandelskunden, darunter Galeria Kaufhof, Parfümerie Douglas, Coop (Schweiz), EDEKA, Hornbach, JYSK Nordic, Lidl, Loblaw, Migros, Netto Marken-Discount und Tchibo. In mehr als 40 Ländern ist die Software mit rund 239.000 Installationen in über 41.700 in- und ausländischen Filialen im Einsatz. Die Gesellschaft ist seit dem Börsengang im Jahr 2008 um mehr als das Siebenfache gewachsen und hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 77,3 Mio. EUR erreicht. Seit 1990 haben die beiden Gründer Rainer Gläß (CEO) und Stephan Kronmüller (Stellvertretender Vorstand), zusammen mit einem erfahrenen Managementteam die GK Software zu einem stark wachsenden, profitablen Unternehmen geformt.

Aktuell (15.11.2017 / 11:52 Uhr) notieren die Aktien der GK Software AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -3,00 EUR (-2,67 %) bei 109,15 EUR.


Chart: GK Software AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}

Prime Standard | PNE WIND AG will zum Clean Energy Solution Provider werden
SDAX | Hapag-Lloyd-Aktie nach Zahlen im Höhenflug

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post