Prime Standard | Deutsche Industrie REIT erwirbt zwei Produktions- und Logistikimmobilien für 12,3 Mio. €

Post Views : 40

Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN: DE000A2G9LL1) hat im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back Transaktion ein Objekt in Schwanewed(Niedersachsen), gelegen zwischen Bremen und Bremerhaven mit guter Anbindung an die A27, erworben. Die Produktions- und Logistikimmobilie besteht aus einer Gesamtmietfläche von rd. 7.800 m² und einer Grundstücksfläche von rd. 17.500 m². Positiv hervorzuheben sind der hervorragende Zustand der Immobilie sowie die Drittverwendungsfähigkeit des Objektes. Langjähriger Eigentümer und künftiger Mieter der Immobilie ist ein, zu einem Konzern gehörender, international aufgestellter Automobilproduzent. Der Mietvertrag konnte mit einer Jahresnettokaltmiete von TEUR 360 und einer Laufzeit von 10 Jahren plus 3 x 5 Jahren Verlängerungsoption zu attraktiven Konditionen abgeschlossen werden. Der Kaufpreis beläuft sich auf TEUR 4.330, woraus sich eine Anfangsrendite von rund 8,3 % ergibt.

Die ebenso im Rahmen eines Sale-and-Lease-Back-Verfahrens erworbene Produktions- und Logistikimmobilie in Eichstätt (Bayern) wird durch einen langjährig am Standort ansässigen Mieter aus dem Bereich der Entwicklung und Produktion von innovativen Lichtlösungen genutzt. Die Liegenschaft befindet sich direkt an einer überregionalen Verkehrsader mit vorteilhafter Anbindung an Ingolstadt, dem Produktionswerk der Audi AG sowie an die Autobahn A9. Dem Nutzer ergeben sich daraus entscheidende produktionsbegünstigende Standortvorteile. Die Jahresnettokaltmiete der ca. 21.430 m² Gesamtnutzfläche und rd. 33.410 m² Grundstücksfläche umfassenden Liegenschaft beträgt künftig TEUR 864 und wurde zu einer initialen Mietdauer von 10 Jahren zzgl. zwei weiterer fünfjährigen Verlängerungsoptionen vereinbart. Der Kaufpreis der Akquisition betrug TEUR 8.000, woraus sich eine Bruttoanfangsrendite von rd. 10,8% ergibt.

Aktuell (22.02.2021 / 10:03 Uhr) notierten die Aktien der Deutsche Industrie Reit AG im Xetra-Handel mit einem Minus von – 0,10 EUR (-0,59 %) bei 16,90 EUR.


Chart: Deutsche Industrie REIT-AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard | Softing Vorstandsinterview: „Der Start ins neue Jahr ist vielversprechend“
Scale | Wallstreet:online AG: Smartbroker mischt bei Konsolidierung mit. Volkswagen Depots übertragen, weitere könnten folgen…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü