Prime Standard – Celesio verkauft Tochterunternehmen in Brasilien

Post Views : 168

Die brasilianische Holding SC Participações Empresariais Ltda. übernimmt die beiden brasilianischen Tochterunternehmen der Celesio AG (ISIN: DE000CLS1001), Panpharma und Oncoprod. Celesio gab die Unterzeichnung der Kaufvereinbarung, nicht jedoch den Kaufpreis bekannt.

Der Pharmahändler Celesio verzeichnete bereits Mitte 2014 einen starken Gewinneinbruch bei seinem Brasiliengeschäft. Im ersten Halbjahr 2014 musste das Unternehmen dort 80 Mio. EUR abschreiben. Grund dafür waren das schlechter als erwartet laufende Geschäft und auch die schwache Landeswährung Real. Im April 2015 kündigte Celesio dann den Verkauf der beiden Tochterunternehmen und somit den Rückzug aus Brasilien an.

Panpharma, ein Pharmagroßhandelsunternehmen wurde bereits 2009 für den Markteintritt in Brasilien übernommen. 2014 folgte die Übernahme des auf Spezialmedikamente spezialisierten Großhändlers Oncoprod. Beide Unternehmen werden, unter der Voraussetzung der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden, voraussichtlich bis Anfang 2017 vollständig an SC Participações Empresariais übertragen. Zur Holding gehört bereits das Großhandelsunternehmen Distribuidora de Medicamentos SantaCruz, welches in Brasilien Medikamente sowie Gesundheits- und Kosmetikprodukte vertreibt.

Celesio kann den Erlös aus dem Verkauf vor allem für Investitionen in sein Europageschäft nutzen. Nach der Ankündigung des Rückzugs aus Brasilien gab das Unternehmen an, das man sich wieder verstärkt auf den europäischen Markt konzentrieren wolle.

Mit Material der Celesio AG

Entry Standard – German Startups Group wächst in 2015 profitabel
Prime Standard – Solarworld unterstreicht operativen Turnaround

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post