Plug Power – wird am 9.11. das gerettet, was Nel verbockt hat? Befreiungsschlag? Für die ganze Branche?

Post Views : 7121

Plug Power’s 2 Grossaufträge über insgesamt 830 MW Elektrolyseurkapazität vom 11. Oktober, die Erfolge bei dem 7 Mrd USD-Subventionsregen des DoE wenig  später – alles perdu, wenn man sich die Kursentwicklung des Wasserstoffpureplayers anschaut. Und ob man heute der FED-Erholungsrallye folgen kann, ist eigentlich nur zweitrangig. Viel wichtiger wird es für Plug Power – und wohl für die ganze Schar der Pureplayer, deren exponierteste Playersind eine Nel, ITM Power und auch die als solcher wahrgenommene thyssenKrupp nucera – endlich nach einer langen Liste enttäuschter Erwartungen bei Vorlage der Q3-Ergebnisse mindestens die Erwartungen der Analysten zu treffen. Insbesondere die Entwicklung der „Verluste“ und der sStand der Auftargseingänge wird entscheidend sein. Es geht um das alte Thema: werden die Wasserstoffpureplayer (thyssenKrupp nucera aufgrund des Chlor-Alkali Geschäfts aussen vor) endlich beweisen können, dass

… auf absehbare Zeit mit steigenden Umsätzen auch Gewinne erzielt werden können. Plug Power muss hier klare Fortschritte zeigen.

Denn neben den steigenden Umsätzen strafte der Markt zuletzt konsequent die noch stärker steigenden Verluste ab. Erwartungserfüllung auf der Umsatzseite mit gleichzeitiger Verfehlung der erwarteten Verlustmarken führte zu kräftigen Kursverlusten. Und gerade die stotternde „Auftragseingangsseite“, sowohl bei Nel, als auch bei Plug Power (Grossaufträge vom 11.10. sind noch nicht in trockenen Tüchern, wenn auch sehr wahrscheinlich). Zuletzt enttäuschte Nel mit seinen durchwachsenen Q3-Zahlen:

Mit Umsätzen nur leicht unter den Erwartungen (405 Mio NOK, Plus 121% im Q3) und geringeren Verlusten als erwartet (EBITDA Minus 109 Mio NOK im Q3 statt erwarteter 134 Mio NOK) hätte es eigentlich gut für die Aktie aussehen können. Aber der Wermutstropfen waren die geringen Auftragseingänge, die 55% unter dem Vorjahresquartal lagen – 352 Mio NOK. Insgesamt reichte das „nur“ für eine Stabilisierung des extrem abgesunkenen Kursniveaus. Aktuell erholt sich die Aktie – nachrichtenlos – wohl aufgrund der verbesserten Zinsaussichten und dem anziehenden Aktienmarkt, gerade für Growth-Werte.

HELMA Eigenheimbau Aktie desaströs. Jetzt könnten sogar ala Leoni gemäss StaRUG die Aktionäre komplett „rausgekegelt“ werden. Zu null.
Smartbroker Mensch und Maschine HanseYachts Enapter+aktuelle Interviews mit CEO’s von Smallcaps „im Kommen“. Anlageideen? Zeit für die „Köpfe“ dahinter? Lesen…
Mutares bleibt diese Woche dran. Übernahme Nr.9 und 10, dazu eine abgeschlossen. Näher an die 2028er Ziele: Umsatz 10,0 Mrd EUR, 200 Mio EUR Ergebnis.

Plug Power konnte keinen Nutzen aus den durchwachsenen Nel Ergebnissen ziehen. Vielleicht gelingt es umgekehrt?

Die Ausgangsbasis für Plug Power nach positiven Nachrichten aufgrund der DoE-H2-Hotspotfördermassnahmen und dem Rückenwind für Growth-Aktien nach der Zinspause der FED, die sich gestern manifestierte, könnte kaum besser sein. Aber für einen wirklichen Kursruck, einen „Mitreisser“ für die anderen Wasserstoffwerte, müssten neben den Q3-Zahlen wohl auch noch – wie in der Vergangenheit häufiger vorexerziert – im zeitlichen Umfeld um die Q3-Ergebnisse Aufträge gemeldet werden können – grössere.

Wird spannend bis zum 9.10.2023 – Plug Power Aktionäre sollten die entsprechende Newslage verfolgen.

Und sich die Erwartungen der Analysten zu Gemüte führen, um diese zeitnah mit dem Gelieferten abzugleichen. Plug Powet steht auf der Kippe – ewiger Hoffnungsträger oder Unternehmen, das den Sprung vom Hoffnungsträger zum Big Player vollziehen kann. Weichen könnten gestellt werden, wenn Plug Power

… will announce its 2023 third quarter results on Thursday, November 9, 2023.
Join the call:
The webcast can also be accessed directly from the Plug homepage (www.plugpower.com). A playback of the call will be available online for a period of time following the call.“
Analystenerwatungen, die es zu erfüllen gilt:

Durchschnittlich wird ein Verlust im Q3 von -0,31 USD je Aktie erwartet – Bandbreite der Schätzungen: -0,17 bis -0,39 USD. Weiterhin wird durchschnittlich ein Umsatz von „nur“ 226 Mio USD erwartet – ein Umsatzsprung auf 489 Mio USD im Q4 soll dann die auf 1,2 Mrd USD Jahresumsatz abgespeckten Ziele erreichbar machen. Bei Bekanntgabe der Q2-Zahlen sprach man noch von einem Umsatz zwischen 1,2 und 1,4 Mrd USD in 2023. Und dann am 11. Oktober nur noch von 1,2 Mrd USD Jahresumsatzziel –  ohne Erläuterung, warum die Prognose nur am unteren Ende erreicht werden soll. Immer noch ein ehrgeiziges Ziel, dessen Verfehlen weiteres Vertrauen in Plug Power zerstören könnte.

Immer noch mehrheitlich positiv für die Aktie Plug Power’s – die Analysten

Derzeit äussern sich 31 Analysten zu dem Kursziel der Plug Power Aktie: Durchschnittlich werden 14,73 USD  als Kursziel genannt – vor den Q2-Zahlen lagen die Analysten noch bei 34,02 USD als Kursziel. Die aktuellen Kursschätzungen bewegen sich  in einer Bandbreite von 13,00 bis 37,00 USD. Und am 9.11.2022 wird es ernst. Die Karten werden neu gemischt. Auf dem derzeitigen Kursniveau ist die Plug Power Aktie für 19 Analysten ein KAUF, einer spricht von „OVERWEIGHT“ und 11 sehen „nur“ eine Halteposition. Keiner rät auf dem derzeitigen Niveau zum Verkauf. Ob das so bleibt? Es liegt bei Andy Marsh und den Zahlen. Am 9.11.2023 und „an den Meldungen im Umfeld“ – so sie denn kommen. Respektive geliefert werden können.

Plug Power Nel -Plug Power Aktie Chartbild.

 

 

 

 

 

Biotest: Umsatzerlöse wachsen, Zwei neue Plasmazentren eröffnet
Kontron: Strategische Neuausrichtung ist ein voller Erfolg

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner