MDAX | Steinhoff-Aktie verliert immer mehr

Post Views : 63

mdax news nebenwerte magazin20.12.2017 – Die Probleme bei Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) scheinen wohl doch größer zu sein als angenommen. Denn die Aktie bricht weiter ein und notiert aktuell (20.12.2017 / 09:26 Uhr)  m Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,0 EUR (-16,97 %) bei 0,362 EUR. Gestern gab der Konzern weitere Personalentscheidungen bekannt. So folgt Danie van der Merwe auf Markus Jooste, der vor zwei Wochen überraschend und mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurück trat und zwei Jahrzehnte die Geschicke des Unternehmens leitete. Alexandre Nodale, CEO der französischen Möbelkette Conforama, wird zum stellvertretenden CEO der Gruppe ernannt.

Des Weiteren folgte die Veröffentlichung einer Präsentation auf der Konzernwebseite, infolge dessen brach der Aktienkurs gestern schon ein.

Eine Mitteilung, welches Ausmaß der Bilanzskandal wirklich hat, blieb bis jetzt aus. Es bleibt abzuwarten, ob es bei den Jahren 2016 und 2017 bleibt, oder ob noch mehr Unregelmäßigkeiten durch die forensischen Untersuchungen durch  PwC auftauchen.

Neue Informationen werden aber bestimmt nicht lange auf sich warten lassen, ist der krisengeschüttelte Konzern doch aktuell eines der Top-Themen im Bereich der Finanzen.

Lesen Sie auch: Steinhoff: Aktie bricht ein, macht sich Panik breit?

Denn Europas zweitgrößter Möbelkonzern hinter IKEA, hat innerhalb weniger Tage Milliarden an Börsenwerte verloren und das endgültige Ausmaß des Skandals ist noch nicht abzusehen. Was bisher bekannt wurde könnte nur die berühmte Spitze des Eisberges sein.

 


Chart: Steinhoff International Holdings NV | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


Scale | NAGA Group: Verkauf von NAGA Coin Tokens bringt 50 Mio. USD.
MDAX | Steinhoff-Aktie: Bricht nach Rekordtief jetzt Panik aus?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post