wrapper

mdax news nebenwerte magazin01.03.2020 - Die Börsen fallen, stellenweise im freien Fall - auch Aktien, die eher defensiv sind, mussten leiden. Aber es gibt Werte, die "nach unten" durch eine berechenbare und hohe Renditen bietende Dividende abgesichert sind. Da die Dividenden für 2019 i.d.R. bereits festtsehen, sind auch keine größeren Überraschungen zu erwarten. Weiterhin sind die Top Drei noch relativ unspektakulär unterwegs, dass heisst entweder aus dem Medienbereich - hier gab es schon den Kursverfall lange vor Corona - oder aus dem Immobilienfinanzierungsbereich, ebenfalls nicht bekannt für große Überraschungen. Die Telekommunikationsunternehmen mit ihrem starken Cash Flows stehen - weil andere mehr verloren haben - nicht mehr unter den Top-Drei, sind aber wahrscheinlich noch berechenbarer als die Erstplatzierten. Risikomix ist wichtig, also auch bei einer dividendenorientierten Herangehensweise sollte man, wenn man die Top Drei will versuchen neben der Rendite den Branchenmix betrachten. Nach dieser Regel: UNSER DRITTER PLATZ mit derzeit über 8% Dividendenrendite ist: AAreal Bank (ISIN:DE000540811), Schlusskurs Freitag bei 25,10 EUR (Minus 4,16%), Div-e 2,00 EUR. Aareal lieferte am 26.02.2020 solide Zahlen für 2019 und eine Prognose für 2020 die für Dividendenkontinuität für das nächste Jahr spricht.

WOCHENRÜCKBLICK - was wichtig war und im Panikrausch übersehen werden konnte

Steinhoff liefert Umsatzzahlen für letztes Quartal - kleiner, fokussierter, wachstumsstärker - fehlend informationen zum konkreten Verhandlungsstand bei den Rechtsstreitigkeiten und Pepco Group Vorgehen

Evotec fällt stärker als andere Werte, sind das Einstiegskurse?

Corestate liefert eine hohe Dividendenrendite und gute Aussichten - Chance in der Krise?

DEFAMA refinanziert 100% zu 1,05% - spannend und interessant

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

Platz 2 geht an Freenet

Wir haben in unserer Wertung den eigentlich Dritten ProSieben "weggelassen" für einen besseren Risikomix in unseren Top Drei und weil wir die ProSieben Aktie für volatiler halten als unseren Platz 1. freenet AG (ISIN: DE000A0Z2ZZ5), Schlusskurs Freitag bei 17,95 EUR (Minus 7,43%), Div-e 1,65 EUR. freenet lieferte auch letzte Woche seine Zahlen und zeigt ein berechnbares Geschäft mit hohen Cash flows, bestätigte die Dividende für 2019 und macht klaer, dass auch 2020 mit ähnlichen Zahlen - und so auch mit einer ähnlichen Dividende gerechnet werden kann.

Die höchste Dividendenrendite im MDAX bietet RTL

Die Luxemburger "Fernsehkette plus" hat einen starken Hauptaktionär - Bertelsmann - der in den letzten Wochen klarmachte, dass man bei niedrigen Kursen, die man als gegeben ansah moderat zukaufen werde. Also auch hier eine gewisse Absicherung nach unten. Die Medienunternehmen ProSieben und RTL kommen unterschiedlich mit der neuen Konkurrenz - Onlinestreaming, Bezahlanbieter wie amazonprime, netflix usw.zu recht. Wir denken, dass hier RTL die Nase vorne hat, wie die Bilanzergebnisse zeigen. Hauptaktionär, plus hohe Dividende plus eher Kontraindikator für Coronaschäden sprechen für "unseren" Dividendenkönig im MDAX: RTL Group S.A. (ISIN: LU0061462528), Schlusskurs Freitag bei 37,96 EUR (Minus 4,67%), Div-e 4,00 EUR.

report wirecard

Dividendenrendite ist bestimmt keine Wunderwaffe gegen Kursverluste, aber spätestens vor den Dividendenterminen wird sich "der Markt" der Ausschüttungshöhe bewust und so scheinen die Kursrückgänge unserer Top Drei schon weit gelaufen zu sein und sprechen für.... Weiterhin sind MDAX-Unternehmen weniger volatil als die "richtigen" Smallcaps, die meißtens auch das Problem eines illiquideren Handels haben. Deshalb MDAX, deshalb Branchenmix, deshalb Dividendenrendite als "Messgröße".

wasserstoff banner 1

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000540811, DE000A0Z2ZZ5, LU0061462528

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner