wrapper

mdax news nebenwerte magazin05.03.2019 - Der Vorstand der Wacker Chemie AG (ISIN: DE000WCH8881) hat heute seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 festgelegt. Demnach soll der Konzernumsatz gegenüber dem Wert des Vorjahres (4,98 Mrd. EUR) dank höherer Absatzmengen bei Polysilicium und im Chemiegeschäft um einen mittleren einstelligen Prozentsatz wachsen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird im laufenden Jahr voraussichtlich um 10 bis 20 Prozent niedriger ausfallen als im Vorjahr (930 Mio. EUR). Dies wird sich auch auf weitere Ertragskennzahlen wie die EBITDA-Marge, das EBIT und das Jahresergebnis entsprechend auswirken. Ein wesentlicher Grund für den erwarteten Rückgang des EBITDA sind die im laufenden Jahr voraussichtlich niedrigeren Durchschnittspreise für Polysilicium.

Den Netto-Cashflow des Jahres 2019 erwartet WACKER deutlich positiv und deutlich über dem Wert des Vorjahres (125 Mio. EUR).

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Die erwarteten Versicherungsleistungen aus dem Schadensfall am Standort Charleston in Tennessee sind in dieser Prognose nicht enthalten.

Die gesamte Prognose zur Entwicklung aller finanziellen Steuerungskennzahlen im Geschäftsjahr 2019 wird WACKER im Rahmen der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2018 am 19. März 2019 vorlegen.

Aktuell (05.03.2019 / 12:19 Uhr) notieren die Aktien der Wacker Chemie AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -9,62 EUR (-10,00 %) bei 86,54 EUR.


Chart: Wacker Chemie AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000WCH8881

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de