MDAX – Klöckner & Co. reduziert Prognose

Post Views : 119

Am Dienstag gab die Klöckner & Co. SE (ISIN: DE000KC01000) eine Korrektur ihrer Prognose für das dritte Quartal bekannt. Niedrige Preise und eine schwache Nachfrage, besonders aus China, seien dafür verantwortlich, dass man für das dritte Quartal dieses Jahres nur noch mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 30 Mio. EUR rechnet. Zuvor hatte man ein Ebitda von 45 Mio. bis 55 Mio. EUR angepeilt.

Für das Gesamtjahresergebnis wird somit nach der ersten Korrektur im August weiterhin ein Verlust prognostiziert. Für 2016 erwartet der Stahlhändler jedoch ein deutlich besseres Marktumfeld. Nach der Veröffentlichung der Mitteilung in den frühen Abendstunden gab der Aktienkurs bereits um 8% nach. Im Laufe des heutigen Handelstages erholte dieser sich jedoch wieder und stieg zwischenzeitlich auf 7,98 € an.

SDAX – Starke Verluste bei Deutz, SHW, Tom Tailor und Gerry Weber
Entry Standard – Formycon und Partner bioeq bereiten Phase III-Studie für FYB201 vor

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post