MDAX | Grand City Properties: Wächst, weitere Zukäufe in London

Post Views : 118

Die Grand City Properties S.A. (ISIN: LU0775917882) berichtet über die Ergebnisse für die ersten 9 Monate, kurzgefasst: Mieteinnahmen plus 4%, EBITDA plus 8%.

Konkret Steigerung des bereinigten EBITDA um 8 % sowie im Anstieg des FFO I auf 160 Mio. € um 7%. Darüber hinaus ist es GCP gelungen, einen Teil des Mietsteigerungspotenzials des Portfolios zu realisieren, was zu einem starken Umsatzwachstum mit Mieterhöhungen auf like-for-like Basis um 3,4 % im Jahresverlauf führte. Der Anstieg des EPRA NAV je Aktie (einschließlich Perpetualpapierzuteilung) um 5 % auf 23,70 EUR belegt die Wertschöpfungsfähigkeit des Unternehmens.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Im Laufe des Jahres führte die Gesellschaft Kapitalreyclingmaßnahmen durch, die in einer Veräußerung von Vermögenswerten im Wert von einer halben Milliarde Euro resultierten, die eine vollständige Repositionierung erreicht hatten und/oder von nicht-strategischer Natur waren. Diese Verkäufe wurden mit einem Gewinn von 53 % über den Gesamtkosten und 8 % über dem Nettobuchwert durchgeführt, was die konservativen Bewertungen von GCP untermauert.

HIER: ANALYSE GRANDCITYPROPERTIES AKTIE TOPAKTUELL..

Andererseits erwarb GCP über 1000 Einheiten vornehmlich in London, nach 2.200 Einheiten im gesamten letzten Geschäftsjahr. Zusätzlich wurden weitere 400 Einheiten in London erworben, die sich in der Vorvermietung und in der finalen Fertigstellungsphase befinden.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

GCP behält weiterhin eine konservative Finanzstruktur bei, die sich durch die lange durchschnittliche Fremdkapitallaufzeitlaufzeit von über 8,2 Jahren sowie niedrige durchschnittliche Fremdkapitalkosten von 1,3 % auszeichnet. Das langfristige Fälligkeitsprofil ist das Ergebnis der Aufnahme von langfristigen Verbindlichkeiten bei gleichzeitiger Rückzahlung von Verbindlichkeiten mit kürzeren Laufzeiten. Das Nachhaltigkeits-Engagement von GCP wurde erneut von Sustainalytics, einer unabhängigen Nachhaltigkeits-Rating-Agentur, im Februar 2019 anerkannt. Das Unternehmen wurde im 95. Perzentil eingestuft, ein Anstieg um 4 Stufen im Vergleich zu 2017. Darüber hinaus zeichnete die EPRA zum zweiten Mal in Folge GCP mit dem EPRA BPR Gold Award sowie dem EPRA sBPR Gold Award für seine hohen Standards bezüglich Transparenz und Berichterstattung im Geschäftsbericht 2017 sowie im Nachhaltigkeitsbericht aus.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Christian Windfuhr, CEO der Grand City Properties: “Having completed the first nine months of 2019, GCP is well on-course for yet another accretive year. The portfolio’s significant internal growth potential has been an important catalyst for the steady top-line development, which coupled with our excellent operational performance has resulted in consistently strong results”

Aussage passt zur Prognosebestätigung, die es im Zusammenhang mit den 9-Monats-Zahlen auch noch gab. Also alles geht in die richtige Richtung. Das sagt auch Thomas Olek von publity in seinem aktuellen Interview mit dem nwm.

 

Aktuell (18.11.2019 / 09:25 Uhr) notieren die Aktien der Grand City Properties S.A. im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,06 EUR (-0,28 %) bei 21,28 EUR.


Chart: Grand City Properties S.A. | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Scale | Exklusivinterview mit dem CEO der Publity AG
SDAX | Corestate Capital: Kommt in die Hufe.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

Menü