CTS Eventim mit Übernahme im Doppelpack

Post Views : 154

Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306), einer der führenden internationalen Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, übernimmt die regionalen Ticketing-Anbieter Kölnticket und Bonnticket. Damit baut CTS EVENTIM das Angebot in der wirtschaftsstarken Metropolregion im Rheinland weiter aus. Die Anbieter gehörten bislang den Verlagen Kölner Stadt-Anzeiger Medien und Rheinische Post Mediengruppe in Düsseldorf. Sie hatten mit CTS EVENTIM in den vergangenen Jahren bereits in den Bereichen Ticketing-Software und Plattformtechnologie erfolgreich zusammengearbeitet.

Kölnticket und Bonnticket sind im Rheinland bekannte Marken und bringen bei CTS EVENTIM große regionale Reichweite ein. Hinzu kommen zahlreiche Kontakte in die Kulturszene der Region, zu Spielstätten, Künstlern und Veranstaltern.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, Kölnticket und Bonnticket als jüngste Mitglieder der CTS EVENTIM-Familie begrüßen zu können. Als Betreiber der LANXESS arena in Köln kennen wir das Potenzial dieser pulsierenden Region für Veranstaltungen aller Art sehr gut. Mit der Übernahme stellen wir sicher, dass der regionale Bezug der Anbieter dauerhaft erhalten bleibt und sich Fans und Veranstalter trotz Corona-Krise weiterhin auf ihren bewährten Spitzen-Service im Ticketing verlassen können.“

Für die Kölner Stadt-Anzeiger Medien ist die Veräußerung ein weiterer wichtiger Meilenstein im Rahmen ihrer Zukunftsausrichtung: „So können wir uns noch stärker auf unsere Kernmarken fokussieren und deren Digitalisierung mit Hochdruck vorantreiben. Mit CTS EVENTIM verbindet uns eine langjährige, sehr erfolgreiche Partnerschaft und wir sind überzeugt, dass unser regionales Ticketing-Geschäft beim deutschen Marktführer in diesem Segment bestens aufgehoben ist“, sagt Christian V. Kirschner, CFO der Kölner Stadt-Anzeiger Medien. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit möchten wir auch weiterhin fortsetzen – künftig beispielsweise im Rahmen von regionalen Kooperationen.“

Die Rheinische Post Mediengruppe sieht ihre Wachstumschancen in den regionalen Mediengeschäften und der Digitalisierung. „Mit unserem langjährigen Partner CTS EVENTIM haben wir eine best ownership-Lösung für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Weiterentwicklung unserer Ticketing-Aktivitäten gefunden. Über Medialeistungen bleiben wir auch in Zukunft partnerschaftlich verbunden. Wir wünschen dem neuen Eigentümer CTS EVENTIM, der DTS-Geschäftsführung mit ihren Marken Kölnticket und Bonnticket sowie den Mitarbeitern viel Erfolg“, ergänzt Thorsten Greschner, kaufmännischer Leiter der Rheinischen Post.

Aktuell (03.12.2021 / 1255 Uhr) notieren die Aktien der CTS Eventim AG & Co. KGaA im Xetra-Handel bei 56,94 EUR (-0,14 EUR / -0,25 %). Auch diese Aktie können Sie für 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
Nordex: 370 MW, 50 MW und heute 300 MW – gute Woche für das Auftragsbuch.
publity’s PREOS ohne Buchgewinne bleibt wenig … – Northern Data nur noch Mining … Eyemaxx juristisches Schlachtfeld – Teil 7 von „Eyemaxx, Northern Data, PREOS und publity – Geduldsspiel“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü