Fielmann erwartet Umsatzwachstum

Post Views : 208

Die Fielmann-Gruppe (ISIN: DE0005772206) erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2023 einen Außenumsatz (inkl. Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen) von rund 1,1 Milliarden €, ein Plus von 13 % gegenüber dem Vorjahr (994 Millionen €). Der Konzernumsatz stieg auf rund 966 Millionen Euro (+13 %, Vorjahr: 855 Millionen €). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs überproportional auf 207 Millionen € (+21 %, Vorjahr: 171 Millionen €). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 21 % (Vorjahr: 20 %). Wir erwarten ein Vorsteuerergebnis (EBT) von rund 108 Millionen € (+21 %, Vorjahr: 89 Mio. Euro).

Vision 2025: Investitionen in Digitalisierung und Internationalisierung treiben Wachstum voran

Entlang ihrer Vision 2025 setzt die Fielmann-Gruppe die Digitalisierung und Internationalisierung ihres Geschäftsmodells konsequent fort. Mit der Weiterentwicklung und dem Ausbau unserer Omnichannel-Plattform stieg der E-Commerce-Umsatz im ersten Halbjahr 2023 abermals stark um +28 % im Vergleich zum Vorjahr. Nach der Pilotierung unserer eigenen Messtechnologie für Korrektionsbrillen in Österreich im ersten Quartal 2023 bietet Fielmann seit dem zweiten Quartal 2023 auch seinen deutschen Kunden den Online-Brillenkauf in Fielmann-Qualität. Der geplante Rollout der neuen Omnichannel-Plattform in allen wichtigen Fielmann-Märkten verspricht weiteres Wachstum unserer digitalen Vertriebskanäle.

Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz im Heimatmarkt Deutschland im ersten Halbjahr 2023 um +10 % gegenüber dem Vorjahr. Die internationalen Märkte wuchsen abermals dynamisch mit +20 % im gleichen Zeitraum. Auf vergleichbarer Basis, also exklusive der Akquisition von Medical Óptica Audición in Spanien, lag das Wachstum der Auslandsmärkte immer noch bei +14 %. Besonders erfreulich entwickelten sich Tschechien, Italien, Polen und Spanien. Der für Q3/2023 geplante Abschluss der Übernahme von SVS Vision (USA) wird weiter zum internationalen Umsatzwachstum beitragen.

Fielmann: Ausblick

Die Fielmann-Gruppe bestätigt ihren optimistischen Ausblick für das Gesamtjahr 2023: Wir erwarten ein Wachstum des Korrektionsbrillen-Absatzes von 4 % bis 8 % gegenüber dem Vorjahr, eine Steigerung des Konzernumsatzes zwischen 7 % und 10 % gegenüber dem Vorjahr und ein Wachstum des EBITDA von 9 % bis 21 %.


Chart: Fielmann AG | Powered by GOYAX.de
STS Group: Aktionäre bestätigen Strategie
Heidelberg Pharma gibt Einblicke

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner