wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin01.07.2020 - Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) baut mit dem Ankauf eines Nahversorgers in Westeregeln, Sachsen-Anhalt, ihr Portfolio mit Schwerpunkt Handelsimmobilien weiter aus. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Das 1996 erbaute und 2008 modernisierte, zentral liegende Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.300 m², die Grundstücksfläche umfasst gut 3.800 m². Langfristiger Ankermieter ist NP, eine Marke der EDEKA-Minden-Hannover - die größte der insgesamt sieben Regionalgesellschaften der EDEKA-Gruppe in Deutschland.

Der Münchner Immobilieninvestor FCR erwirtschaftet 96 Prozent seiner Mieterträge im deutschen Markt und ist in allen Flächenbundesländern mit Objekten vertreten. Mit Blick auf das stetig wachsende, gut diversifizierte Immobilienportfolio generiert FCR rd. 8 Prozent ihrer Mieterträge mit in Sachsen-Anhalt befindlichen Objekten. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen liegen bei dieser Betrachtung an der Spitze mit rd. 17 bzw. 15 Prozent.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Mit unserer bisherigen Bilanz 2020 bin ich sehr zufrieden. Wir haben trotz COVID-19 eine gute Ausgangsbasis für weiteres profitables Wachstum. Unsere Investitionsprozesse laufen - wie die Transaktion in Westeregeln zeigt - und unsere An- und Verkaufspipeline ist gut gefüllt."

In der Privatplatzierung befindet sich die 4,25 %-Anleihe (ISIN DE000A254TQ9) der FCR Immobilien AG. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren bei quartalsweiser Zinszahlung und ist mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Hierzu gehört eine grundbuchliche Absicherung durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden. Die aus der Anleihe zufließenden Mittel dienen der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau des Immobilienbestandes. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt. Er ist auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.

Wirecards - 800% wegen GB offen, USA will weg, Amerikaner setzen sich ab und die aktualisierte CHRONOLOGIE Wirecards vom 18.06. bis zum 28.06 - updated

Mutares kauft weiter hinzu

aap - ohne Testat wird es nicht leichter

Steinhoff mit Bilanz, aber ohne das Mazars...

Fraport und Lufthansa - ohne die kleine Centogene wäre es noch schwieriger

Aves One wächst unbeirrt weiter im Rail-Bereich

Bitcoin Group - Geschäftsbericht

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1YC913

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner