Aumann steigert 2023 den Umsatz deutlich

Post Views : 191

Die Aumann AG, ein führender Hersteller von Automatisierungslösungen für die Elektromobilität, konnte seinen profitablen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2023 erfolgreich fortsetzen. Der Umsatz von Aumann wuchs um dynamische 34,5 % auf 289,6 Mio. €, wobei der Umsatz im Segment E-mobility besonders stark um 61,2 % auf 229,1 Mio. € stieg. Gleichzeitig konnte das EBITDA von 8,7 Mio. € im Vorjahr um 136,5 % auf 20,6 Mio. € signifikant verbessert werden, was einer EBITDA-Marge von 7,1 % entspricht. Damit schließt das Unternehmen das Geschäftsjahr 2023 sowohl im Umsatz als auch im Ergebnis sogar leicht oberhalb der zuletzt angehobenen Prognose ab.

Im Auftragseingang wurde das erfolgreiche Vorjahr um 14,9 % übertroffen und mit 339,4 Mio. € ein neuer Höchstwert in der Unternehmensgeschichte erreicht. Der Auftragseingang im strategisch führenden Segment E-mobility stieg sogar um 18,9 % auf 274,2 Mio. €. Zum 31. Dezember 2023 verfügt Aumann über einen Auftragsbestand von 303,2 Mio. €, welcher im Vergleich zum Vorjahr um 18,2 % gestiegen ist und damit die Basis für weiteres Wachstum im Jahr 2024 bildet. Gleichzeitig konnte die Profitabilität im Auftragsbestand weiter signifikant verbessert werden. Für das Geschäftsjahr 2024 erwartet der Vorstand ein Umsatzwachstum auf über 320 Mio. € bei einer EBITDA-Marge von 9 bis 11 %.

Trotz des starken Wachstums und der Aktienrückkaufprogramme des vergangenen Jahres ist die Liquiditätsposition zum Jahresende auf 143,8 Mio. € angestiegen. Vor dem Hintergrund der ausgebauten Liquiditätsposition sowie der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung am 18.06.2024 eine Dividende in Höhe von 0,20 € je dividendenberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2023 vorzuschlagen.

„Aumann setzt erneut Bestwerte – wir freuen uns, dass wir im Geschäftsjahr 2023 unsere gesteckten Ziele übertreffen konnten. Neben dem deutlichen Umsatzwachstum konnten wir auch unsere Profitabilität erheblich steigern. Mit einem wiederholten Rekordwert im Auftragseingang, unserem hervorragenden Auftragsbestand sowie einer weiter ausgebauten Liquiditätsposition gehen wir gestärkt in das Geschäftsjahr 2024“, berichtet Sebastian Roll, CEO der Aumann AG.

DATAGROUP übernimmt ISC
SFC Energy Aktie geht mehr? Grossauftrag – Wasserstoff der operativ zur Hochform aufläuft…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner