wrapper

Breaking News

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) hat heute Zahlen für das erste Quartal 2018 veröffentlicht.

Der Konzerngesamtumsatz lag mit 912,3 Mio. EUR insbesondere aufgrund der im Geschäftsjahr 2017 erfolgten Verkäufe von Secop, Getronics und der Studienkreis-Gruppe leicht unter Vorjahresniveau (Q1 2017: 1.153,8 Mio. EUR). Der annualisierte Konzernumsatz lag bei 3.687,2 Mio. EUR (Q1 2017: 4.052,4 Mio. EUR).

Das EBITDA des Gesamtkonzerns erreichte 10,7 Mio. EUR (Q1 2017: 293,2 Mio. EUR) wobei der Vorjahreswert stark von den Erträgen aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase") der zum 1. Januar 2017 erworbenen Office Depot Europe geprägt war. Im ersten Quartal 2018 betrug der "bargain purchase" 4,5 Mio. EUR (Q1 2017: 265,1 Mio. EUR). Die Kaufpreisallokationen der im ersten Quartal 2018 erworbenen Gesellschaften sind noch nicht abgeschlossen und daher vorläufig. Die Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen für die Neuausrichtung der Konzernunternehmen betrug 17,9 Mio. EUR (Q1 2017: 13,2 Mio. EUR). Die Erträge aus Verkäufen von Beteiligungen über Buchwert lagen bei 2,6 Mio. EUR (Q1 2017: 0).

Operatives EBITDA trotz Portfolioveränderungen bei 21,5 Mio.

Das operative EBITDA des Gesamtkonzerns lag im ersten Quartal 2018 trotz des Verkaufs profitabler Unternehmen und des Erwerbs von noch im Restrukturierungsprozess befindlichen Unternehmen in den Geschäftsjahren 2017 und 2018 bei 21,5 Mio. EUR (Q1 2017: 41,3 Mio. EUR).

Weitere Akquisitionen stärken AURELIUS Portfolio

Im ersten Quartal 2018 wurde der weltweit tätige Multikanal-Buchhändler Bertram Group (vormals: Connect Books) in Großbritannien gekauft. Daneben hat AURELIUS den Erwerb von Abelan Board Industrial, einem namhaften Produzenten von Verpackungslösungen aus Karton und Vollpappe, als Add-on-Akquisition für die Konzerntochter Solidus Solutions vollzogen. Die AURELIUS Tochter GHOTEL hotel & living hat im März 2018 ein 4-Sterne-Hotel sowie die zugehörige Hotelimmobilie in Göttingen erworben.

Zum 31. März 2018 lagen die liquiden Mittel bei 443,7 Mio. EUR (31. Dezember 2017: 606,3 Mio. EUR) und die Eigenkapitalquote bei 28,4 Prozent (31. Dezember 2017: 28,5 %). Der Net Asset Value des AURELIUS Portfolios lag bei 1.544,5 Mio. EUR (31. Dezember 2017: 1.541,0 Mio. EUR).

Aktuell (03.05.2018 / 08:01 Uhr) notieren die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,550 EUR (-0,78 %) bei 63,80 EUR.


Chart: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JK2A8

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de